Die Räder der Tour-Profis

Sebastian Schönbergers Revelator Alto Elite: Hoch hinaus

Foto zu dem Text "Sebastian Schönbergers Revelator Alto Elite: Hoch hinaus"
| Foto: Barbara Gstaltmayr

11.07.2022  |  (rsn) - Tour-Debut mit 28 Jahren - Sebastian Schönberger war die Überraschung in der Nominierung seines Rennstalls B&B Team KTM, nur drei Monate nach einem schweren Trainingsunfall. Sein Rad - wie das des ganzen Teams - ist das neue Revelator Alto des Herstellers KTM aus dem oberösterreichischen Innviertel.

Seit 2018 findet sich das Alto in der Rennrad-Palette der Mattighofener.
"Alto steht abgewandelt aus dem Italienischen bzw Spanischen für 'hoch hinaus' und soll im Namen den Einsatz als Gämse für die Berge widerspiegeln", sagt KTM-Marketing-Manager Harald Renner.

Zur dritten Teilnahme an der Tour de France präsentierte KTM die dritte Neuauflage des Revelator Alto. Harald Renner: "Bei der Entwicklungsarbeit wurde auf das Feedback unserer Profis zurückgegriffen und die Erfahrungswerte aus den härtesten Radrennen der Welt eingearbeitet. Zudem durchlief der neue Alto-Rahmen die härteste Test-Phase der KTM-Geschichte."

Bereits die Vorserien-Prototypen wurden
in die „Hölle des Nordens“ geschickt und erhielten auf den Pavés von Paris - Roubaix ihre Feuertaufe. Zeitgleich wurde im Windkanal weiter an der perfekten Aerodynamik gefeilt. "Die finalen Werte bestätigen dann die idealen Klettereigenschaften als auch den geringen Luftwiderstand des Alto schwarz auf weiß", so Harald Renner.

Beim ersten Rundfahrt-Einsatz auf der Dauphiné fuhr der französische Kletter-Spezialist Pierre Rolland mit dem neuen Alto auf Anhieb ins Berg-Trikot. Harald Renner: "Wir warten mit Spannung auf das Ergebnis der Reise der ersten Serien-Rahmen, von Mattighofen über Kopenhagen bis auf den Champs Élysées in Paris."

Revelator Alto Elite - Spezifikationen
RAHMEN Revelator Alto Premium Carbon R-3920
GABEL Revelator Alto Performance Carbon F15
LAUFRÄDER Mavic Ksyrium S Disc CL, 142/ 100 12TA, 622 x 19 TC
REIFEN Schwalbe One Perf. RaceGuard TLE 28-622
SCHALTWERK Shimano DuraAce Di2 R9200 GS
UMWERFER Shimano DuraAce Di2 R9200
SCHALTHEBEL Shimano DuraAce R9200
LENKER FSA K-Force ACR Energy Compact Road
GRIFFE KTM Tape
KURBEL/ ZAHNKRANZ FSA PowerBox, 50/ 34 Z.
VORBAU FSA ACR NS Road, -6°
KASSETTE Shimano DuraAce R9200, 11 - 32 Z.
KETTE Shimano DuraAce LG700
SATTEL Prologo Scratch Carbon
BREMSEN Shimano DuraAce R9200 hydraulic disc
BREMSSCHEIBEN Shimano RT64 CL, Modul 023174 BG, 160/ 160 mm
SATTELSTÜTZE KTM CompLink zero aero; 350 mm

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine