Mit Partikeln aus recyceltem Carbon

Silca Ultimate Tubeless Sealant: Speziell für Rennradfahrer

Foto zu dem Text "Silca Ultimate Tubeless Sealant: Speziell für Rennradfahrer"
| Foto: Hermann Hartje KG

27.11.2022  |  Immer mehr Rennradfahrer sind aus Gewichts- und Sicherheitsgründen mit Tubeless-Reifen unterwegs. Unverzichtbar dabei ist die Dichtmilch - aber viele sind für den hohen Luftdruck in Rennrad-Reifen nicht ideal. Mit dem "Ultimate Tubeless Sealant" hat Silca nun eine Dichtmilch speziell für Rennradfahrer auf den Markt gebracht.

Das Ultimate Tubeless Sealant besteht aus schäumendem Latex nach einer speziellen Formel und kleinen Partikeln mit sechs, neun und zwölf Millimetern aus recyceltem Carbon. Das geringe Gewicht der Dichtmilch und die Eigenschaft, dass sie auch bei hohem Reifendruck gut funktioniert, macht sie perfekt für den Einsatz in Rennradreifen.

Die Vorteile von Carbon in der Dichtmilch
Die Carbon-Partikel haben das höchste Verhältnis von Steifigkeit-zu-Gewicht und Kraft-zu-Gewicht in einer Dichtmilch, kein andere Zusatzstoff erreicht das. Das schäumende Latex sorgt dafür, dass die Carbon-Teilchen auch während der Fahrt gleichmäßig verteilt sind. Diese Eigenschaft macht es möglich, dass im Ultimate Tubeless Sealant mehr verschließende Partikel enthalten sind als es mit Kevlar oder Glasfasern möglich wäre.

Durch diese hohe Partikel-Dichte werden die Carbon-Teilchen bei einer Undichtigkeit direkt zum Loch transportiert. Dort verschließen sie es dank ihrer hohen Steifigkeit, weshalb nur wenig Dichtmilch austritt und keine weitere Luft entweichen kann. Zudem werden die Partikel durch Latex sowohl innen als auch außen sicher gehalten. So reduziert sich die Wahrscheinlichkeit von weiteren Löchern in diesem Bereich.

"Ultimate Tubeless Sealant" dichtet 25 Prozent größere Löcher ab
Die Carbon-Partikel bilden eine Art Damm um die Reifen-Karkasse und verhindern ein Abfallen des Reifendrucks. In Tests konnte die Dichtmilch Löcher bis 7,5 mm Größe versiegeln – etwa 25 Prozent mehr als das, was andere Hersteller garantieren können.

Hohe Wirksamkeit auch unter dem Gefrierpunkt
Die hervorragende Dichtfähigkeit des Sealants und die Fähigkeit der Carbon-Partikel erlaubt einen höheren Anteil an Frostschutzmitteln in der Dichtmilch, weshalb sie auch bei niedrigen Temperaturen einwandfrei funktioniert. Bei minus sieben Grad C werden Löcher von sechs Millimetern noch problemlos verschlossen. Zudem hat die Dichtmilch dadurch eine längere Haltbarkeit: Sie ist (abhängig von der Luftfeuchtigkeit) rund sieben bis neun Monate haltbar.

Erstes Einfüllen bei Reifen-Montage
Durch die schnell verschließende Eigenschaft der Carbon-Teilchen muss das Ultimate Tubeless Sealant direkt beim Aufziehen in den Reifen gegeben werden. Ein nachtfägliches Befüllen des Reifens nicht möglich, da sich Spritze und Ventil sofort verschließen würden. Bei der Montage sollten CO2, die Kondensation des Kompressors und Talkum vermieden werden, da das zum Verhärten der Milch führen kann.

"Replenisher" für längere Haltbarkeit
Um die Haltbarkeit des Sealants zu verlängern, empfiehlt Silca, die Dichtmilch alle 90 bis 120 Tage aufzufüllen, abhängig von der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Hierfür gibt es einen speziellen Auffrischer, genannt Replenisher, der im Gegensatz zum Sealant mit einem Injektor direkt durch das Ventil in den Reifen gefüllt werden. Der Replenisher hat keine Carbon-Partikel und einen etwas höheren Anteil an Frostschutzmitteln.

Replenisher für poröse und extraleichte Reifen
Der Replenisher kann auch zum Nachfüllen von Dichtmilch bei der Erst-Montage sehr poröser Reifen verwendet werden. Einige Karkassen-Keifen sind recht porös, und es kann zum Auslaufen des Sealants durch die Seitenwände der Karkasse komm. Tests haben gezeigt, dass während der Installation bis zu 30 Prozent austreten können, und die Dichtmilch zudem schneller altert. Um hier optimale Leistung und maximale Haltbarkeit zu gewährleisten, empfiehlt Silca im Anschluss an die Montage 30 bis 50 Prozent der ursprünglichen Milch-Menge mit Replenisher aufzufüllen.

Auch bei Reifen mit extraleichter Karkasse kann es zu stärkerem Auslaufen kommen; die sehr porösen Seitenwände saugen die Dichtmilch auf und verursachen zudem ein vorzeitiges Austrocknen. Um dies zu verhindern, empfiehlt Silca nachträglich oder während der Montage rund 30 ml Replenisher hinzuzufügen.

Verpackungsgrößen, Preise
Ultimate Tubeless Sealant
240 ml, 22,95 Euro
480 ml, 30,95 Euro
950 ml, 47,95 Euro
Replenisher: 120 ml, 14,95 Euro

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Silca
Hermann Hartje KG
Deichstrasse 120-122
27318 Hoya

Fon: 04251/ 811- 0

E-Mail: info@hartje.de
Internet: silca.cc

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine