Die Räder der Cross-Profis

Tom Pidcocks Pinarello Crossista F: der Aero-Crosser

Foto zu dem Text "Tom Pidcocks Pinarello Crossista F: der Aero-Crosser"
Pidcock gestern in Gavere | Foto: Cor Vos

27.12.2022  |  (rsn) - Gestern fuhr Cyclocross-Weltmeister Tom Pidcock beim UCI-Cross-Rennen in Gavere auf den dritten Platz - auf seinem Pinarello Crossista F, die Cross-Version des Dogma F, das Team-Bike von Ineos Grenadiers. Pinarello hat Toms Arbeitsgerät bei der Cyclocross-Weltmeisterschaft Ende Januar 2022 in Fayetteville/ Arkansas offiziell vorgestellt; im Laden ist es seit Oktober in zwei Versionen, darunter die "Pidcock Replica", zu haben.

Das Crossista F macht einige Anleihen beim Pinarello-Aero-Rennrad Dogma F, etwa das Cockpit - bei hohen Geschwindigkeiten wie in manchen Rennen durchaus sinnvoll, wohl aber auch optisch motiviert. Das Oberrohr des Crossista ist stark geschwungen, um es besser tragen zu können; ansonsten setzt das Bike etwas weniger auf die markentypischen schwellenden Formen.

Pinarello hat nach Ende der Cyclocross-Saison 2020/ 21 mit der Entwicklung eines neuen Cyclocross-Rahmens begonnen; Pidcock soll von Anfang an mit eingebunden gewesen sein. Das Crossista F habe auf Toms Vorschläge hin ein neues Design für Oberrohr und das vordere Rahmen-Dreiecks erhalten, so Pinarello - für einen schnelleren Übergang zum Laufen und einen komfortableren Halt beim Tragen. Weitere Optimierungen wurden an der Tretlagerhöhe und der Geometrie des Rahmens vorgenommen.

Optisch fallen ein paar Abweichungen gegenüber der Pinarello-"Haus-Linie" auf: So fehlt die "Wellen-Linie" im Unterrohr, die mehr Platz macht für das Vorderrad. Auch die Gabel kommt, anders als die typische Pinarello-Design-Sprache, recht gerade daher. Dafür fällt die Wölbung des Oberrohrs sehr großzügig aus - für besseres Schultern.

Pidcocks Weltmeister-Bike wiegt in der offiziellen Team-Renn-Konfiguration laut Pinarello 7,39 kg. Wie die meisten CX-Profis setzt Pidcock auf einen Zweifach-Antrieb, Shimanos DuraAce Di2, jedoch noch in der Elffach-Version. Die Reifen kommen vom italienischen Cross-Spezialisten Challenge.

Das Pinarello Crossista F 2022 von Tom Pidcock
Rahmen: Pinarello Crossista F Carbon 2022
Schaltung: Shimano DuraAce 9100 Di2, 2 ×11
Kassette: Shimano DuraAce 9100, 2 ×11, 11 - 32 Z.
Kurbel: Shimano DuraAce 9200, 170 mm
Kettenblätter: Shimano DuraAce 9200, 46 - 39 Z.
Bremsen: Shimano DuraAce FlatMount, mit MT900-Rotoren, 140 mm (v, h)
Laufräder: Shimano Dura Ace WH9100 C36 TU
Lenker: Pinarello Talon Carbon, 420 mm
Vorbau: Pinarello Carbon, 110 mm
Pedale: Shimano XTR 9100
Leistungsmesser: Shimano DuraAce 9100
Sattel: Fizik Arione Carbon
Reifen: Challenge Limus, 33 mm
Gewicht: 7,39 kg


Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

Mehr Informationen zu diesem Thema

05.02.2023Mathieu van der Poels Canyon Inflite CF SLX Cyclocross

(rsn) - In einem packenden Sprint-Duell hat Mathieu van der Poel heute bei der Cross-WM in Hoogerheide im Elite-Rennen das Regenbogen-Trikot erobert - auf seinem Canyon Inflite CF SLX. Wir stellen de

31.01.2023Michael Vanthourenhouts Ridley X-Night SL: “Fight to the finish“

(rsn) - Nach dem Lauf des UCI-Cross-Weltcups in Benidorm vor zehn Tagen musste sich Michael Vanthourenhout (Pauwels Sauzen Bingoal) in der Gesamtwertung nur seinem Landsmann Laurens Sweeck (Crelan Fri

07.01.2023Ceylin del Carmen Alvarados Canyon Inflite CF SLX Cyclocross

(rsn) - Vorgestern in Koksijde noch auf dem undankbaren vierten Platz, konnte Ceylin del Carmen Alvarado heute in Gullegem ihren vierten Saison-Sieg einfahren. Seit 2017 ist sie für das belgische Te

31.12.2022Lars van der Haars Trek Boone: “Für die legendärsten Rennstrecken...“

(rsn) - "Cyclocross-Rennen stellen besondere Anforderungen an Fahrräder und Antriebe", sagt Sven Nys, Team-Manager von Baloise Trek Lions, die Mannschaft des Cross-Europameisters 2021, Lars van der H

21.12.2022Eli Iserbyts Ridley X-Night SL: Pflaster in Gold

(rsn) - Auch wenn er im Schnee von Val di Sole stürzte, bleibt Eli Iserbyt mit bisher vier Saison-Siegen Führender der UCI-Cross-Weltrangliste. Der 25-jährige Belgier ist seit 2016 im Trikot von Pa

08.12.2022Wout van Aerts Cervelo R5-CX: “Viel Platz für viel Schlamm“

(rsn) - Am vergangenen Sonntag ist Wout van Aert beim Schelde-Cross in Antwerpen in seine Querfeldein-Kampagne 2022/23 gestartet. Und der dreifache Querfeldein-Weltmeister konnte gleich einen zweiten

Weitere Radsport-Markt-Nachrichten

12.06.2024Kollektion Assos x Boss

Die Schweizer Radbekleidungs-Spezialisten stellen eine neue Partnerschaft vor. Zusammen mit dem Modeunternehmen Boss ist eine elegante Sonderkollektion aus Trägerhose, Trikot und Weste entstanden, fl

08.06.2024Das Julbo RX Programm - Sonnenbrillen mit Sehstärke

Der Hersteller:Die Französische Marke Julbo bietet nicht nur eine breite Palette an Sonnenbrillen für zahlreiche Sportarten an, sondern besitzt im Firmensitz im Jura das einzige Europäische Labor w

07.06.2024Steifes, komfortables Aero-Cockpit

De Rosa gestaltete seinen eleganten Renner damit noch aufgeräumter, Titici war mit ihm Windkanal und Jonas Vingegaard ließ ihn los, um Siege zu feiern: Der Vision Metron 5D ACR EVO hat schon einiges

06.06.2024Fahrstil: “Horcht, es klingt wie Radfahren!“

"Fahrstil ist eine Einladung", sagt Chefredakteur H. David Koßmann: "Uns gibt es nur auf Papier, weil uns wichtig ist, ganz gezielt Zeit nicht am Bildschirm zu verbringen. Wir versuchen, ein denkbar

05.06.2024Pedersen gewann Dauphiné-Auftakt auf neuem Trek-Modell

(rsn) - Erster Auftritt, erster Sieg: Die Auftakt-Etappe des Critérium du Dauphiné (2.UWT) gewann Mads Pedersen (Lidl – Trek) am Sonntag auf einem Rad, das die Fachwelt überrascht hat. Ist es ein

29.05.2024Trägerhose für den Fitness-Tracker

Ein innovatives Produkt ist die Frucht der Zusammenarbeit zwischen Assos, dem Pionier in Sachen Highend-Radbekleidung, und Whoop, dem Anbieter des in Sportlerkreisen beliebten Fitness-Trackers. Dieser

28.05.2024Brillen vom Laufrad-Spezialisten

Nach Schuhen, Helmen und Bekleidung macht Mavic bei der Fahrerausstattung eine vierte Kategorie auf: Am Juni dieses Jahres werden zwei Brillen verfügbar sein, die sich ebenso an Rennradfahrer wenden

22.05.2024Neue Laufradsätze für jeden Einsatzzweck

Mit drei neuen Radsätzen für unterschiedliche Fahrertypen geht der Hersteller aus dem Allgäu ins Frühjahr. Bergfahrer, Allrounder und Sprinter können sich über jeweils einen auf ihre Bedürfniss

17.05.2024BENOTTI FUOCO CARBON ULTRA SE No. 1: 20 Jahre BENObikes – limitierte BENOTTI Special Edition

Zum 20-jährigen Jubiläum von BENObikes präsentiert die dazugehörige Radmarke BENOTTI ein neu entwickeltes FUOCO CARBON ULTRA SE Rennrad in einer auf 100 Exemplare limitierten Special Edition. BENO

17.05.2024Superleichte Gruppe mit neuer Hebelform

Mit neuen Versionen von Rival (2021), Force und Apex (jeweils 2023) hat der US-Hersteller sein Line-up in den letzten Jahren von Grund auf renoviert. Nur die letztmals 2019 modernisierte Top-Gruppe Re

17.05.2024MOUSTACHE DIMANCHE 28 E-ROAD & DIMANCHE 29 E-GRAVEL

Moustache ist ein französisches Unternehmen, das sich seit der Gründung im Jahr 2011 auf die Herstellung von elektrifizierten Fahrrädern spezialisiert hat. Das Portfolio überstreckt sich von City-

19.04.2024Garmin Tacx NEO 3M: Die nächste Evolutionsstufe des Smarttrainers

Mit dem Ende letzten Jahres vorgestellten Smarttrainers Tacx NEO 3M hat Garmin im Vergleich zu dem sehr beliebten Neo 2t nochmals eine Schippe draufgelegt und einen Trainer gebaut der in Sachen Fahrge

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine