Obermayer-Special Edition Laufräder ausgezeichnet

Lightweight holt den red dot design award 2010

Foto zu dem Text "Lightweight holt den red dot design award 2010"
Foto: Lightweight

24.07.2010  |  Friedrichshafen - Die aktuellen Obermayer-Special Edition Laufräder des deutschen Highend-Carbonspezialisten Lightweight wurden in diesem Jahr in der Kategorie "product design 2010" mit dem red dot design award ausgezeichnet. Die internationale Jury würdigte damit die Symbiose aus bahnbrechendem Technik-Knowhow und Design. »Wie begehrt das Qualitätssiegel »red dot« weltweit ist, ist kein Geheimnis: In diesem Jahr haben rund 1636 Unternehmen aus 57 Ländern mit insgesamt 4252 Einsendungen teilgenommen und die internationale renommierte Expertenjury vor der Qual der Wahl gestellt. Letzlich wurden nur die Allerbesten aus dem hochkarätigen Teilnehmerfeld auserkoren.« Dies stellt die Jury in ihrer Begründung klar. »Es sind die neuen Ideen, die unsere Welt voranbringen, und gerade in Zeiten schwieriger Bedingungen zeigt es sich, dass Design zum Schlüsselfaktor für wirtschaftlichen Erfolg wird. Qualität und Innovation sind heute die wichtigsten Differenzierungsmerkmale, wenn es darum geht, im globalen Markt zu bestehen. Aus diesem Grunde zeichnet es sich für Unternehmen in vielerlei Hinsicht aus, auf Designqualität und zukunftsgerichtete Entwicklung zu setzen – aber noch nie war es wichtiger, dies auch zu kommunizieren«, so die Jury weiter.

Lightweight Obermayer III Special Edition – das Beste was aus Carbon werden kann

Für alle die es besonders schnell und noch leichter mögen haben wir die Top-Variante unseres bewährten und beliebten Standard-Laufrades entwickelt. Extra-leichte Naben aus dem Hause DT-Swiss sowie unsere eigenen Vorderrad-Naben und ein extraleichter Lagenaufbau der Felgen schrauben das Gewicht merklich nach unten. Als Basis für die Entwicklung der Obermayer-Laufräder dienten die Spezial-Wünsche eines seinerzeit führenden Profiteams, welche zunächst in dem Modell Lightweight „L'Alpe d'Huez“ realisiert wurden. Diese besonders leichten und dennoch aerodynamischen Laufräder wurden speziell für das Bergzeitfahren der Tour de France 2004 entwickelt und mit Erfolg eingesetzt. Aus der Weiterentwicklung dieser leichten Sahnestücke entstanden die heutigen Lightweight Obermayer. Hier sind viele der aus der ursprünglichen Bergzeitfahr-Idee hervorgegangenen Innovationen zur perfekten Symbiose aus Gewicht, Steifigkeit und Aerodynamik entwickelt worden. Das Ergebnis ist ein enorm leichtes Wettkampflaufrad mit hervorragenden Steifigkeitswerten und einer absoluten Top-Performance. Unsere Obermayer III erreichen die gleichen Steifigkeitswerte wie die Standard III-Modelle und nehmen damit eine Spitzenstellung unter den leichten Laufradsätzen ein.

Was unterscheidet die Special Edition Obermayer Laufräder von „normalen“ Lightweights? Wichtigstes optisches und technisches Feature ist die revolutionäre weiße Duraflon-Beschichtung, welche die Laufräder so unverwechselbar macht. Bei den aktuellen Obermayer Laufrädern setzt Lightweight erstmals und im Laufradbau exklusiv eine neuartige Beschichtung namens Duraflon ein. Bei Duraflon handelt es sich nicht um eine Lackierung sondern um eine Beschichtung, die durch ein hochspezielles Einbrenn-Verfahren bei Temperaturen von 150-180 °C unlösbar mit dem Laufrad verbunden wird. Diese Beschichtung basiert auf einem neu entwickelten Bindemittel und weist so bisher unerreichte Eigenschaften auf. Diese Fluropolymer-Beschichtung wird – außer für die Special Editon Laufräder von Lightweight – für metallische Fenster und Fassadenelemente eingesetzt und ist sehr widerstandsfähig gegenüber UV-Strahlung und andere atmosphärische Einflüsse. Mit ihren speziellen Eigenschaften ist sie herkömmlichen Beschichtungen wie Pulverbeschichtungen, 2-Komponenten-, PUR-, Silikonpolyester- und selbst PVDF-Lacken klar überlegen.

Durch die Duraflon-Beschichtung erhalten die Special Edition - Lightweights eine extrem langlebige, kratzfeste, glänzende und glatte Oberfläche. Das führt zu einer tollen, seidenmatten Optik auf der einen Seite – und zu Vorteilen in Sachen Aerodynamik auf der anderen. Nebenbei ist die Duraflon-Beschichtung so glatt, dass sich auch fiesester Straßenstaub nur sehr schwer auf den weißen Speichen hält. Durch seine extrem dichte und dreidimensional ausgeprägte Vernetzungsstruktur lässt sich eine Duraflon-Beschichtung auch von chemischen Reinigern nicht beeindrucken. Sie trotz hartem Renneinsatz genauso leicht wie den teilweise recht massiven Reinigungs-Attacken der Team-Mechaniker.

 
Weitere Informationen

CarbonSports GmbH
Boschstraße 1
72108 Rottenburg-Hailfingen
Deutschland Germany

Hotline + 49 (0) 1801 . 688 488 *
Fax +49 (0) 7457 . 94 89 98 99 Geschäftszeiten
08.00 – 12.00 Uhr und
12.45 – 17.00 Uhr
* (0,039 Euro/Min. aus dem dt.
Festnetz, abweichende Preise
aus dem Mobilfunknetz)

E-Mail: mail@lightweight.info
Internet: http://www.lightweight.info/

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine