revolutionäre aerodynamische Eigenschaften, spektakuläre Form

Uvex: neuer Zeitfahr-Helm "race 6"

Foto zu dem Text "Uvex: neuer Zeitfahr-Helm
| Foto: Uvex Sports

09.08.2012  |  Patrick Gretsch (Team Argos-Shimano) und Thibaut Pinot (Française des Jeux) schlugen sich glänzend bei ihrem Tour-de-France-Debüt: Gretsch wurde auf der 19. Etappe im Zeitfahren als bester Deutscher Sechster, dem Franzosen Pinot gelang Rang zehn im Gesamt-Klassement. Vielleicht ihr Geheimnis: Beide trugen erstmals den mit Spannung erwarteten neuen Carbon-Zeitfahr-Helm "race 6" von Uvex.

Ein Helm in ausgeklügelter Bauweise - mit revolutionären aerodynamischen Eigenschaften, der durch seine spektakuläre Form und sein außergewöhnliches futuristisches Design Zuschauer, Fotografen und Kameraleute gleichermaßen in seinen Bann zog.

Der "race 6" wird hergestellt aus hochwertigem Carbon, einem extrem leichten und dennoch widerstandsfähigen Stoff. Hier gelang eine technische Meisterleistung durch die Kooperation eines Top-Entwicklungs-Teams: Uvex mit der Technologie-Kompetenz eines weltweit führenden Helm-Herstellers, und Radsport-Chef Mario Kummer, Ex-Radprofi und Olympiasieger, der das Wissen um die Ansprüche an das Material im Zeitfahren einbrachte. Mit der Firma AX Lightness fand man einen erstklassigen Carbon-Verarbeiter von höchster Klasse und Erfahrung.

Aufwändige Windkanal-Untersuchungen und Computer-Simulationen an der Universität Graz erzielten die optimale aerodynamische Lösung für diesen Helm. Vergleichstests ergaben: Der "race 6" toppt den vielgelobten Uvex "fp 2"-Zeitfahr-Helm im Windkanal, der bereits "windschnittige" Geschichte geschrieben hatte. Mit der Aerodynamik wurde die Belüftung des "race 6" optimiert.

Eine technische Neuheit ist das Visier: Mit starken Mini-Magneten fixiert, unterstützt es mit seiner sphärischen Kontur die Aerodynamik des Helms entscheidend. Es verfügt über modernste Uvex-Gläser-Ttechnologie, wie etwa die legendäre Antibeschlags-Funktion "supravision", den in die Scheibe eingelagerten UVA-, UVB- und UVC-Schutz, eine kratzresistente, leichte Verspiegelung; zudem ist es unzerbrechlich. Drei Tönungen stehen als Wechsel-Visiere zur Verfügung – von fast klar über leicht abgetönt bis hin zur dunklen "Sonnenscheibe".

Zunächst wird der "race 6" exklusiv von Mitgliedern der Teams Argos-Shimano, Française des Jeux und NetApp etwa auf der Spanien-Rundfahrt gefahren. Zudem wird er bei den Olympischen Spielen in London zum Einsatz kommen. Ab kommenden Herbst ist der "uvex race 6" dann in zwei Schalengrößen zum Preis von € 999,95 im Radsport-Fachhandel erhältlich.

Die Uvex Winter Holding
vereinigt drei international tätige Gesellschaften unter einem Dach: Die "uvex safety group", die "uvex sports group" (uvex sports und Alpina) sowie "Filtral". Die uvex Gruppe ist mit 41 Tochterfirmen in 22 Ländern vertreten, und produziert mit Schwerpunkt in Deutschland: Zwei Drittel der insgesamt 2082 Mitarbeiter sind in Deutschland beschäftigt.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Uvex Sports GmbH & Co. KG
Würzburger Str. 154,
90766 Fürth



Fon: 0911/ 9774- 0
Fax:

E-Mail: info@uvex.de
Internet: www.uvex-sports.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine