Gürtel und Accessoires aus Fahrrad-Reifen und -Schläuchen

velo-re: stilechter Halt für Rad-Freaks

Foto zu dem Text "velo-re: stilechter Halt für Rad-Freaks"
| Foto: velo-re.com

06.12.2012  |  Die Londoner Modemacher Bettina Galizzi und Christian Baumgartner geben den Hosen von Rad-Fans stilgerechten Halt: Sie fertigen einzigartige Gürtel und Accessoires aus recycelten Fahrrad-Reifen und -Schläuchen, Segeln und andere Materialien: "Alles, was wir so finden, und aus dem wir etwas Nützliches machen können", sagt Betty.

"Velo-Re wurde 2006 mit der Idee gegründet, dass Reifen zwar müde ("tired") sein können, aber deswegen nicht in den Ruhestand ("retire") müssen", so Mit-Gründerin Betty Galizzi weiter. Ursprünglich war "velo-re" Teil eines Fahrrad-Recycling-Projekts in Bern, das alte Fahrradteile für Reparaturen wiederverwendete.

Die unbrauchbaren Reifen wurden aber bald zu einzigartigen Kleidungsstücken. "Es gibt wohl nicht viele Mode-Accessoires, die ihre Zeit auf echten Straßen verbracht haben!", schwärmt Christian.

Jeder Gürtel ist individuell, und hat seine eigene Geschichte. "Die Laufflächen haben Narben von jeder gefahrenen Meile, von jeder Vollbremsung", erzählt Betty: "Wir mögen die Idee der Wiederverwertung, und dass Weggeworfenes und Überflüssiges wieder voll genutzt wird - als etwas, das bereits einen eigenen Charakter hat."

Die "Belties" werden aus Vorder-Reifen gemacht, die weniger Verschleiß und also noch viel Profil haben. Die "Beltoes" bestehen aus Hinter-Reifen, die härter arbeiten und mehr Gewicht tragen müssen, so dass sie ein bisschen fadenscheinig sind.

Wie die Gürtel entstehen

Javier und Agata sammeln Anhänger-weise alte Fahrrad-Reifen, und bringen sie die "velo-re"-Werkstatt Herne Hill im Londoner Stadtteil Brixton. Betty und Javier bearbeiten die Reifen, bringen Schnallen, Nieten und Stücke von anderen Reifen an, und machen die Gürtel so zu Gummi-Kunstwerken.

"Wir haben das Glück, auf sehr unterschiedliche Arten von Reifen in einer Vielzahl von Farben zurückgreifen zu können", sagt Xavier: "Aber wir haben auch Standard-Black-Belts, und und Gürtel aus Rad-Schläuchen." Alle "velo-re"-Belts werden abschließend mit "Ecover"-Waschmittel gereinigt, und kommen dann in den Verkauf.

Außerdem gibt es Brieftaschen von "velo-re". Die Außenseiten bestehen aus recycelten Altreifen. Innen sind es alte Windsurf-Segel, Fahrrad-Schläuche und LKW-Planen. Das Material variiert, und jede Brieftasche ist anders.

"Ich mag meinen velo-re-Gürtel sehr. Ich weiß, er ist einzigartig, und es ist eine nette Art, meine Freude am Radsport zu zeigen"

Nicole Cooke,
britische Radrennfahrerin, mehrfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin auf Straße und Gelände.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

velo-re
36A Wingford Road
Brixton,
London, SW2 4DS
England

Fon: 0044/ 7796/ 788 259
Fax:

E-Mail: betty@velo-re.com
Internet: www.velo-re.com/

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine