Zwischen Rennräd und Touren-Bike

Specialized: das neue "Sequoia Expert"

Foto zu dem Text "Specialized: das neue
| Foto: Specialized

16.07.2016  |  Noch vor ein paar Jahrzehnten unterschieden wir nicht zwischen Rennrädern und Touren-Bikes - es gab einfach Fahrräder, und nichts hielt uns davon ab, mit ihnen wilde Abenteuerfahrten zu unternehmen.

Schon Ende der 70er Jahre gab es ein Specialized-Touren-Bike
mit Namen "Sequoia", und heute knüpfen wir mit neuem Abenteuergeist und Know-How an unsere Abenteuer-Tradition an.

Wer Radfahren liebt, ist immer auf der Suche nach Freiheit und Abenteuer in neuen Gegenden. Das neue "Sequoia" bringt dich dorthin, wo Du noch nie gewesen bist, mit allem, was du draußen benötigst. Und wieder zurück.

Am Anfang der Entwicklung für einen perfekten Reisebegleiter
stand die Wahl des Rahmenmaterials, der Bauweise und der passenden Geometrie. Hochwertige Rohrsätze aus Stainless Steel und Premium-Cr-Mo schaffen überragende Fahr-Qualitäten, hohe Widerstandsfähigkeit und lange Haltbarkeit, bei moderatem Gewicht.

Doch dabei haben wir es nicht belassen, denn für jede Rahmengröße verwenden wir spezielle Rohr-Dimensionen, damit jeder Fahrer in den Genuss optimaler Fahreigenschaften kommt.

Die Geometrie des "Sequoia" zeichnet sich durch eine Mischung
aus einer traditionellen Rennrad- und einer klassischen Touren-Geometrie aus. Das tiefe Tretlager verleiht dem Bike, zusammen mit dem relativ langen Radstand, viel Fahrstabilität.

Die Sitzposition ist ausgewogen, um auch auf langen Touren ermüdungsfrei zu sitzen. Der Hinterbau bleibt auch bei mehr Zuladung stabil, das Fahrverhalten jederzeit berechenbar. Der Rahmen bietet selbstredend Montage-Möglichkeiten für Schutzbleche, Gepäckträger, Lowrider und Flaschenhalter.

Die exakte, zuverlässige 1x11 Schaltung bietet eine
ausreichende Abstufung, die kräftige Sram-Force-Scheibenbremsen top Verzögerung, stabile Laufräder dauerhaften Rundlauf.

Die sehr steife und stabile Gabel aus Fact-Karbon sorgt für angenehmes Dämpfungsverhalten im Frontbereich, und ist auf viel Zuladung ausgelegt. Aufnahmen für Schutzbleche und Lowrider bzw. Pizza-Rack ermöglichen die weitere Aufrüstbarkeit nach Wünsch.

Der von Hand gebaute "Cruzero"-Laufradsatz kommt

mit stabilen Kasten-Felgen, robusten Speichen und industriegelagerten Naben. Die tubeless-fähigen "Sawtooth"-Reifen bieten selbst auf unbefestigten Routen viel Grip, haben einen starken Pannenschutz, und rollen dank "Gripton"-Gummimischung schnell und geschmeidig.

 
Weitere Informationen

Specialized Europe B.V.
83607 Holzkirchen

E-Mail: service@specialized.com
Internet: www.specialized.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine