Platz vier bei Ronde van Midden Nederland

Kuota-Lotto mit gelungenem Test für Teamzeitfahr-DM

Foto zu dem Text "Kuota-Lotto mit gelungenem Test für Teamzeitfahr-DM"
Das Team Kuota-Lotto beim Teamzeitfahren bei der Ronde van Midden Nederland | Foto: Kuota Lotto

27.08.2016  |  (rsn) - Das Team Kuota-Lotto hat zum Auftakt der Ronde van Midden Nederland (2.2) im 26 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren Platz vier belegt und am Ende nur um eine Sekunde das Podium verpasst.

Der Sieg ging an den britischen Zweitdivisionär One Pro Cycling, die 26 Sekunden Vorsprung auf Jo Piels und 31 Sekunden Vorsprung auf Leopard aus Luxemburg hatte.

"Für uns war das ein super Test für die DM im Mannschaftszeitfahren nächste Woche. Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung, auch wenn es schade ist, dass wir das Podium so knapp verpasst haben", sagte Kuota-Lotto-Teamchef Florian Monreal nach dem Rennen zu radsport-news.com./p>

Die Kurzrundfahrt geht am Sonntag mit einem Straßenrennen zu Ende. Dabei werden aber nicht die realen Zeitabstände aus dem Teamzeitfahren mit ins Rennen genommen, stattdessen nehmen die Teams gestaffelte Zeirückstände entsprechend der Teamplatzierung auf One Pro Cycling in die Schlussetappe.

Tageswertung:
1. One Pro Cycling
2. Jo Piels +0:26
3. Leopard +0:31
4. Kuota-Lotto +0:32

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)