De Ketele/De Pau nach zweiter Nacht vorn

Sixday London: Lampater/Kalz fallen auf Rang fünf zurück

Foto zu dem Text "Sixday London: Lampater/Kalz fallen auf Rang fünf zurück"
Leif Lampater und Marcel Kalz | Foto: Cor Vos

27.10.2016  |  (rsn) - Leif Lampater und Marcel Kalz haben in der zweiten Nacht der Sixday London ihre zum Auftakt errungene Führungsposition abgeben müssen und sind in der Gesamtwertung bei nun einer Runde Rückstand auf den fünften Platz abgerutscht.

Neue Spitzenreiter sind die belgischen Titelverteidiger Kenny De Ketele und Moreno de Pauw, die auf 156 Punkte kommen und damit 19 Zähler vor den Briten Mark Cavendish und Bradley Wiggins liegen. Auf Rang drei folgt das australische Duo Callum Scotson/Cameron Meyer mit 130 Punkten, und auch die beiden Niederländer Yoeri Havik/Wim Stroetinga liegen bei 101 Punkten noch rundengleich mit den vor ihnen platzierten Mannschaften.

Den entscheidenden Rundenverlust mussten Lampater/Kalz in der Großen Jagd hinnehmen, die Cavendish/Wiggins für sich entschieden. De Ketele/De Pauw hatten sich zuvor aber bereits einen komfortablen Vorsprung erarbeitet, den sie verteidigen konnten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)