Spanischer Staat verliert Berufung

Vuelta-Sieger Heras erhält 724.000 Euro Entschädigung

Foto zu dem Text "Vuelta-Sieger Heras erhält 724.000 Euro Entschädigung"
Roberto Heras 2005 im Goldenen Führungstrikot der Vuelta a Espana neben dem Zweitplatzierten Denis Menchov (l.) und dem Dritten Carlos Sastre. Foto: ROTH

09.05.2017  |  (rsn) - Roberto Heras erhält vom spanischen Staat 724.000 Euro Entschädigung. Das entschied der Oberste Gerichtshof des Landes in letzter Instanz. Der mittlerweile 43 Jahre alte Spanier hatte ursprünglich sogar eine Million Euro gefordert, weil ihm in Folge eines positiven EPO-Tests der Gesamtsieg bei der Vuelta a Espana 2005 aberkannt worden war.

Heras war gegen seine Sperre gerichtlich vorgegangen und hatte dabei geltend gemacht, dass seine Dopingproben nicht sachgemäß gelagert worden seien. Dieser Argumentation war 2011 ein Gericht in Castilla y León gefolgt. Im Januar 2016 wurde ihm wegen entgangener Einnahmen bereits die jetzt bestätigte Summe zuerkannt.

Heras war von seinem damaligen Liberty Seguros-Team entlassen worden und musste seine Karriere im Alter von 31 Jahren beenden. Der zunächst aberkannte vierte Vuelta-Gesamtsieg wurde Heras Ende 2012 wieder zugesprochen.

Gegen die Gerichtsentscheidung von 2016, in der ihm die Entschädigung zuerkannt worden war, ging der spanische Staat in Berufung. Mit einer Entscheidung darüber war nicht vor 2018 gerechnet worden.

Mehr Informationen zu diesem Thema

24.06.2011Spanisches Gericht erklärt Sperre gegen Heras für ungültig

Valladolid (dpa) - Ein spanisches Gericht hat die Dopingsperre gegen den dreimaligen Gewinner der Spanien-Rundfahrt, Roberto Heras, für ungültig erklärt. Die Richter in der westspanischen Stadt Val

11.11.2007Heras: Keine Lust auf ein Comeback

(sid) - Auch für ehemalige Dopingsünder ist der Radsport derzeit nur wenig attraktiv. So will Roberto Heras trotz des Ablaufs seiner Sperre nicht mehr in den Profi-Radsport zurückkehren

02.05.2006Garzelli konzentriert sich auf die Tour

(sid) - Der diesjährige Giro d´italia findet ohne den Italiener Stefano Garzelli statt. Einen Tag nach seinem Sieg bei der 45. Auflage des deutschen Radklassikers "Rund um den Henninger

04.04.2006Nimmt sich Heras Hondo zum Vorbild?

Dient Danilo Hondos Erfolg vor dem Schweizer Kantonsgericht Roberto Heras als Vorbild für das weitere Vorgehen in seinem Dopingfall? Jedenfalls plant der Spanier einen ähnlichen Einspruch vor einem

21.03.2006Mentschow muss auf Vuelta-Siegertrikot warten

(sid) - Die drei Erstplatzierten der Spanien-Rundfahrt 2005 werden nicht wie geplant nachträglich geehrt. Die Organisatoren haben die Verleihung wegen des Einspruchs von Roberto Heras gegen seine zw

10.02.2006Heras: Mein Name wird beschmutzt

Roberto Heras will die Zwei-Jahres-Strafe, die der Spanische Radsportverbands RFEC wegen EPO-Dopings gestern gegen ihn ausgesprochen hat, nicht akzeptieren. In einer schriftlichen Erklärung kündigte

09.02.2006Roberto Heras für zwei Jahre gesperrt

Roberto Heras ist vom Spanischen Radsportverband wegen EPO-Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Der Vuelta-Sieger war im vergangenen Jahr auf der vorletzten Etappe der Spanien-Rundfahrt, einem Ein

11.01.2006Heras muss sich vor Kommission erklären

(sid) - Vuelta-Sieger Roberto Heras, der in A- und B-Probe positiv auf EPO getestet worden ist, muss sich am kommenden Freitag vor einer Kommission des spanischen Radsportverbandes in Madrid verantwo

28.12.2005Heras: Entscheidung im Januar

Berlin (dpa/Ra) - Der in A- und B-Probe des Dopings überführte Roberto Heras muss am 13. Januar vor dem spanischen Radsport-Verband erscheinen. Ihm droht eine zweijährige Sperre, die Aberkennung se

14.12.2005Teamchef von Liberty Seguros tritt zurück

Madrid (dpa) - Der Dopingfall von Vuelta-Sieger Roberto Heras hat personelle Konsequenzen in seinem spanischen Radstall Liberty Seguros. Teamchef Manuel Pinera erklärte seinen Rücktritt von diesem P

28.11.2005Heras: Ich denke nicht an Rücktritt

Das Ergebnis der B-Probe war eindeutig, die Folgen sind es ebenso: Auf Roberto Heras wartet eine zweijährige Sperre wegen EPO-Dopings, der Vuelta-Sieg wird dem 31 jährigen Spanier aberkannt und dem

26.11.2005Heras steht vor dem Rauswurf

Die positive B-Probe vom Freitag bedeutet für Roberto Heras das Aus bei seinem Team Liberty Seguros. Der spanische Pro-Tour-Rennstall wird seinen Kapitän Roberto Heras entlassen, sobald er offiziell

Weitere Radsportnachrichten

25.07.2024Wallonie: Trentin gewinnt 4. Etappe und übernimmt Leadertrikot

(rsn) – Doppelschlag für das Tudor-Team und Matteo Trentin. Der Kapitän des Schweizer Teams hat die 4. Etappe der Tour de Wallonie gewonnen und damit auch Corbin Strong (Israel – PremierTech), d

25.07.2024Thomas kennt die Gründe für Pogacars Vuelta-Verzicht

(rsn) – Geraint Thomas ist bekannt dafür, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Vor allem nicht in seinem Podcast “Watts Occuring“, der dadurch immer wieder interessante Neuigkeiten ans Tagesl

25.07.2024Die Aufgebote der Nationalteams für Olympia 2024 in Paris

(rsn) – Nach und nach werden die Teams für die Olympischen Spiele 2024 in Paris bekannt, bei denen am 27. Juli bereits die Einzelzeitfahren der Frauen und Männer anstehen, bevor eine Woche später

24.07.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

24.07.2024Geschke würde “gerne nochmal zur WM fahren“

(rsn) – Simon Geschke hat seine letzte Tour de France beendet. Bei zwölf Teilnahmen gelang ihm 2015 in Pra-Loup einer seiner drei Profisiege der Karriere, die zum im Oktober ihr Ende finden wird. V

24.07.2024Alsace: Deutsches U23-Nationalteam rast zum Auftaktsieg

(rsn) - Die deutsche U23-Nationalmannschaft hat das Teamzeitfahren zum Auftakt der Tour Alsace (2.2) gewonnen. Auf dem 4,3 Kilometer langen Kurs von Sausheim waren Tim Torn Teutenberg, Niklas Behrens

24.07.2024Hoelgaard gewinnt Königsetappe in der Wallonie

(rsn) - So nah war Jimmy Janssens seinem ersten Sieg als Profi seit Jahren nicht mehr gekommen. Der 35 Jahre alte und nimmermüde Alpecin-Helfer war auf der 193 Kilometer langen und mit 3500 Höhenmet

24.07.2024Erstes Team gibt Vuelta-Kader bekannt

(rsn) – Drei Wochen vor dem Start der Vuelta a Espana am 17. August hat das erste Team offiziell seine acht Fahrer bekanntgegeben. Das ProTeam Euskaltel – Euskadi, das mit einer Wildcard an den St

24.07.2024Ausreißer Andersen schnappt Santic - Wibatech den Sieg weg

(rsn) - Zum Auftakt der Dookola Mazowsza (2.2) hat Bartlomiej Proc (Santic – Wibatech) seine dritte Podiumsplatzierung binnen vier Tagen eingefahren. Der Pole gewann zwar nach 168 Kilometern rund um

24.07.2024Moschetti im Training von Lastwagen überrollt

(rsn) – Matteo Moschetti ist im Training in seiner italienischen Heimat von einem Lastwagen angefahren wurden. Auf seiner letzten Ausfahrt in der Lombardei, bevor er zur morgen beginnenden Czech Tou

24.07.2024Wirbelfraktur bei Roglic

(rsn) – Die 12. Etappe der Tour de France 2024 wird Primoz Roglic (Red Bull – Bora – hansgrohe) noch länger in Erinnerung bleiben. Nicht nur, dass sein Sturz weniger Kilometer vor dem Ziel in V

24.07.2024Women’s Grand Prix Stuttgart startet mit zehn WorldTeams in Böblingen

(rsn) – Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr geht der Women’s Cycling Grand Prix Stuttgart und Region am 15. September in die zweite Runde. Von Böblingen führt die Strecke über eine große

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Ethias-Tour de Wallonie (2.Pro, BEL)
  • Volta a Portugal (2.1, GER)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)