Teamkollege Lopez und Clarke komplettieren Podium

Gatto gewinnt Berg-Prolog zum Auftakt der Österreich-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Gatto gewinnt Berg-Prolog zum Auftakt der Österreich-Rundfahrt"
Oscar Gatto (Astana) gewinnt den Berg-Prolog bei der Österreich-Rundfahrt | Foto: Expa Pictures

02.07.2017  |  (rsn) - Oscar Gatto (Astana) hat den Auftakt der 69. Österreich-Rundfahrt (2.1) gewonnen. Der 32-jährige Italiener setzte sich im nur 800 Meter langen Berg-Prolog von Graz hinauf zum Schlossberg in der Zeit von 2:11,90 Minuten knapp vor seinem zeitgleichen Teamkollegen aus Kolumbien, Miguel Angel Lopez, durch. Das Podium komplettierte der Australier William Clarke (Cannondale-Drapac), der vier Sekunden langsamer als das Astana-Duo war.

"Ich bin super happy mit dem Sieg heute! Es waren viele Zuschauer an der Strecke und wir haben uns perfekt auf den Prolog vorbereitet. Angel, unser Mann für die Berge und das Gesamtklassement, liegt auf dem zweiten Platz! Perfekter könnte es nicht laufen.“, meinte Gatto nach dem Rennen.

Bester Österreicher war der lange in Führung liegende Markus Eibegger (Felbermayr Simplon Wels/+0:06), der am Ende Rang vier belegte, gefolgt vom Belgier Sep Vanmarcke (Cannondale-Drapac)."Es waren echt viele Leute hier und bester Österreicher zu sein ist ein gutes Trostpflaster. Ich hoffe auf die zweite Etappe, die in Pöggstall endet. Dort werde ich wieder angreifen", sagte Eibegger.

Gatto übernahm mit seinem ersten Saisonsieg auch die Führung der siebentägigen Rundfahrt, die am Montag mit einer sprinterfreundlichen Flachetappe fortgesetzt wird. "Da ist Elia Viviani mein Favorit", schloss Gatto.

Tageswertung und Gesamtwertung:
1. Oscar Gatto (Astana)
2. Miguel Angel Lopez (Astana) s.t.
3. William Clarke (Cannondale-Drapac) +0:04
4. Markus Eibegger (Felbermayr Simplon Wels) +0:06
5. Sep Vanmarcke (Cannondale-Drapac)

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)