Britiin gewinnt 3. Etappe in Weimar

Simmonds nimmt in der Klassikerstadt Brennauer Gelb ab

Foto zu dem Text "Simmonds nimmt in der Klassikerstadt Brennauer Gelb ab "
Hayley Simmonds (WNT) hat die 3. Etappe der 30. Lotto Ladies Tour gewonnen. | Foto: Lotto Ladies Tour

15.07.2017  |  (rsn) - Lisa Brennauer (Canyon-SRAM) hat bei der 30. Lotto Ladies Tour (2.1)  nach der 3. Etappe ihr Gelbes Trikot abgeben müssen. Mit ihrem Sieg auf dem 124 Kilometer langen Teilstück rund um Weimar verdrängte die Britin Hayley Simmonds (WNT) die Prologgewinnerin auf den zweiten Platz der Gesamtwertung.

Die 28-jährige Simmonds hatte sich an der letzten Bergwertung des Tages am Ettersberg mit einer entschlossenen Attacke aus dem Feld gelöst und das Ziel als Solistin mit 53 Sekunden Vorsprung erreicht. Im Sprint der Verfolgerinnen sicherten sich die Polinnen Eugenia Bujak (BTC City Ljubljana) und Katarzyna Pawlowska (Nationalteam) die Plätze zwei und drei. Brennauer belegte zeitgleich Rang 17.

"Ich habe mich gut gefühlt und gewusst, dass ich bergauf richtig gut sein kann. Also habe ich alles gegeben, als das Kopfsteinpflaster losging und nicht mehr locker gelassen. Dass es für Gelb reicht, hatte ich gar nicht im Blick. Das habe ich erst nach der Ziellinie über Funk gehört! Ein tolles Gefühl!“ sagte die neue Gesamtführende, die nun nun 18 Sekunden vor Brennauer das Klassement anführt. 19 Sekunden Rückstand hat die Niederländerin Amy Pieters (Nationalteam), die vom zweiten auf den dritten Platz zurückfiel. 

Tageswertung:
1. Hayley Simmonds (WNT)
2. Eugenia Bujak (BTC City Ljubljana) +0:53
3. Katarzyna Pawlowska (Nationalteam Polen) s.t.
4. Ilaria Sangueneti (Bepink Cogeas)
5. Ellen van Dijk (Nationalteam Niederlande)

Gesamtwertung:
1. Hayley Simmonds (WNT)
2. Lisa Brennauer (Canyon-SRAM) +0:18
3. Amy Pieters  (Nationalteam Niederlande) +0:19

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine