Dritter in Cottbus, Carstensen siegt

Huppertz baut Führung in Rad-Bundesliga aus

Foto zu dem Text "Huppertz baut Führung in Rad-Bundesliga aus"
Joshua Huppertz (Lotto-Kern Haus) | Foto: Lotto-Kern Haus

23.07.2017  |  (rsn) - Einen Tag, nachdem er die Führung in der Rad-Bundesliga übernommen hat, konnte Joshua Huppertz (Lotto-Kern Haus) seine Spitzenposition in der Gesamtwertung ausbauen. Beim Klassiker Cottbus-Görlitz-Cottbus belegte Huppertz hinter dem Sieger Lucas Carstensen (Embrace the World) und Manuel Porzner (Heizomat) den dritten Platz.

Jonas Rutsch (Lotto-Kern Haus) wurde Vierter und verteidigte somit seine Führung in der Nachwuchswertung, in der Sprintwertung mit Raphael Freienstein ein weiterer Teamkollege vorn. In der Mannschaftswertung konnte Lotto-Kern Haus den Tagessieg erringen und dadurch die Gesamtführung ausbauen. "Das war wieder eine sehr dominante Vorstellung des Teams", bilanzierte Teamchef Monreal zufrieden im Gespräch mit gegenüber radsport-news.com.

Getrübt wurde die Freude beim Koblenzer Rennstall allerdings durch einen schweren Sturz von Daniel Westmattelmann. Der Gewinner des Cottbuser Einzelzeitfahrens am Samstag brach sich dabei den unteren Lendenwirbel. "Der Ausfall für Daniel ist für uns sehr bitter, gerade auch mit Blick auf die Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren", erklärte Monreal. Ausgelöst wurde der Sturz durch ein Polizeibegleitmotorrad.

Tageswertung:
1. Lucas Carstensen (Embrace the World)
2. Manuel Porzner (Heizomat)
3. Joshua Huppertz (Lotto-Kern Haus)
4. Jonas Rutsch (Lotto-Kern Haus)

Gesamtwertung:
1. Joshua Huppertz (Lotto-Kern Haus) 709
2. Raphael Freienstein (Lotto-Kern Haus) 648
3. Christopher Hatz (Lotto-Kern Haus) 598

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Kampioenschap van Vlaanderen (1.1, BEL)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)