Belgier waren bei Il Lombardia gestürzt

Bakelants muss auf Intensivstation bleiben, De Plus aus Klinik entlassen

Foto zu dem Text "Bakelants muss auf Intensivstation bleiben, De Plus aus Klinik entlassen"
Jan Bakelants (Ag2r La Mondiale) stürzte in der Abfahrt von Sormano über eine Leitplanke in die Tiefe. | Foto: Cor Vos

09.10.2017  |  (rsn) - Der bei Il Lombardia schwer gestürzte Jan Bakelants kann nicht wie geplant in seine belgische Heimat geflogen werden, sondern muss bis auf weiteres auf der Intensivstation des Sant'Anna-Krankenhauses in Como bleiben. Wie der TV-Sender Sporza berichtete, lasse die Fraktur an seinem dritten Lendenwirbel eine Verlegung nicht zu.

Der Belgier war am Samstag einer von vier Profis, die in der gefährlichen Abfahrt von Sormano in derselben Kurve die Kontrolle über ihr Rad verloren hatte. Dabei war der Ag2R-Fahrer ebenso wie kurz zuvor sein Landsmann Laurens De Plus (Quick-Step Floors) über die Leitplanke geflogen und in einen Abhang hinunter in die Tiefe gestürzt.

Während De Plus mit vergleichsweise glimpflichen Blessuren davon kam, brach sich Bakelants sieben Rippen und zwei Lendenwirbel. Ag2R hatte am Sonntag angekündigt, dass die Fraktur am L3-Wirbel weitere Untersuchungen erforderlich machen würde. Ob der 30-Jährige operiert werden muss, ist noch unklar. Wie Sporza weiter berichtete, werde Bakelants Familie nach Italien fliegen.

Dagegen ist De Plus nach Angaben seines Teams mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen und wird nach Belgien zurückkehren können, wo er sich allerdings weiteren Prüfungen unterziehen muss. Der 22-Jährige zog sich Verletzungen an seinem rechten Bein, Arm und am Knie zu.

Keine weiteren Neuigkeiten gab es bisher über den Zustand des ebenfalls schwer verletzten Simone Petilli (UAE Team Emirates), der in einem Krankenhaus in Varese behandelt wird. Der 24 jährige brach sich ebenfalls in der Abfahrt von Sormano das rechte Schlüsselbein und das Schulterblatt und zog sich zudem Frakturen am Nacken und an der Wirbelsäule zu. Außerdem wurde eine Gehirnerschütterung diagnostiziert.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine