Sprinter gewinnt Auftakt der Tropicale Amissa Bongo

Carstensen mit Traumeinstand für Bike Aid

Foto zu dem Text "Carstensen mit Traumeinstand für Bike Aid"
Lucas Carstensen (Bike Aid) nach seinem Sieg bei der Tropicale Amissa Bongo | Foto: Veranstalter Tropicale Amissa Bongo

15.01.2018  |  (rsn) - Perfekter Start für Lucas Carstensen und sein Bike Aid-Team in die Saison 2018. Beim ersten Einsatz für seinen neuen Rennstall sprintete der 23-Jährige direkt zum Sieg. Auf der 1. Etappe der Tropicale Amissa Bongo (2.1) setzte sich Carstensen bei einer Massenankunft vor dem Franzosen Adrien Petit (Direct Energie) und dem Algerier Youcef Reguigui (Sovac-Natura4ever) durch.

"Ich hätte nicht unbedingt beim ersten Rennen und dieser Konkurrenz direkt mit dem Sieg gerechnet, aber freue mich natürlich sehr", so Carstensen nach seinem Coup in Lambaréné, wo er nach 146 Kilometern triumphierte, zu radsport-news.com.

Mit seinem ersten Saisonsieg, dem zugleich größten Erfolg seiner jungen Karriere, übernahm Carstensen auch die Führung in der Gesamtwertung der siebentägigen Rundfahrt durch Gabun. Hier rangiert er vier Sekunden vor Petit und fünf vor dem Marokkaner Soufiane Haddi (Nationalteam).

Neben Carstensen konnten sich mit Meron Abraham auf Platz neun und dem Vorjahresdritten Niko Holler auf Rang elf zwei weitere Bike Aid-Akteure im Vorderfeld platzieren.

Tageswertung:
1. Lucas Carstensen (Bike Aid)
2. Adrien Petit (Direct Energie) s.t.
3. Youcef Reguigui (Sovac-Natura4ever)
4. Luca Pacioni (Wilier Triestina)
5. Henok Mulubrhan (Nationalteam Eritrea)

Gesamtwertung:
1. Lucas Carstensen (Bike Aid)
2. Adrien Petit (Direct Energie) +0:04
3. Soufiane Haddi (Marokko) +0:05

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)