Tour Down Under, Tropicale Amissa Bongo, San Juan

Vorschau auf die Rennen des Tages / 21. Januar

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 21. Januar"
Am Sonntag endet die 20. Tour Down Under. | Foto: Cor Vos

20.01.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen am Sonntag auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Auch in diesem Jahr liefert radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Tour Down Under (UWT), 6. Etappe - 90km
Zum Abschluss der ersten WorldTour-Rundfahrt der Saison stehen die Sprinter im Fokus. Denn der 4,5 Kilometer lange Rundkurs von Adelaide, der 20 Mal zu absolvieren sein wird, dürfte trotz welligem Profil eine Angelegenheit für die schnellen Männer werden. Sowohl André Greipel (Lotto Soudal), als auch Caleb Ewan (Mitchelton-Scott), Elia Viviani (Quick-Step Floors) und Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) haben bereits jeweils eine Etappe gewinnen können. In Adelaide dürfte einer aus diesem Quartett einen weiteren Erfolg verbuchen. Und auch die Gesamtwertung ist noch umkämpft. Daryl Impey (Mitchelton-Scott) geht im ockerfarbenen Führungstrikot vor dem zeitgleichen Richie Porte (BMC) auf die Schlussetappe. Vielleicht werden die beiden Zwischensprints in der achten und zwölften Runde, wo insgesamt noch sechs Bonussekunden zu holen sind, noch entscheidenden Einfluss auf den Ausgang des Rennens haben.

Zur Startliste:

Tropicale Amissa Bongo (2.1), 7. Etappe - 140km
Die einwöchige Rundfahrt durch Gabun wird mit einer 140 Kilometer langen Etappe von Bikélé in die Hauptstadt Libreville beendet. Auf dem zwölf Mal zu befahrenden Rundkurs wartet zwar noch ein Anstieg, doch der dürfte nicht schwer genug sein, als dass der Ruander Joseph Areruya (Nationalteam) noch Angst um sein Gelbes Trikot haben müsste - auch wenn der zweitplatzierte Niko Holler (Bike Aid) nur 18 Sekunden Rückstand aufweist. Spannender dürfte der Kampf um den letzten Tagessieg werden. Erster Anwärter darauf sind der zweimalige Etappengewinner Brenton Jones (Delko Marseille), Adrien Petit (Direct Energie) und Auftaktsieger Lucas Carstensen (Bike Aid). Für Ausreißercoups gut sind der ebenfalls bisher schon zwei Mal erfolgreiche Rinaldo Nocentini (Sporting Clube de Portugal) sowie Damien Gaudin (Direct Energie).

Zur Startliste:

Tour de San Juan (2.1), 1. Etappe - 149km
Zum Auftakt der argentinischen Rundfahrt, die sieben Etappen bereit hält, dürfen sich die Sprinter im gleich 27 Teams umfassenden Feld auf eine Massenankunft einstellen. Das 149 Kilometer lange Teilstück, das über topfebenes Terrain von San Juan nach Pocito führt, bietet für Favorit Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) die erste Gelegenheit zum Sieg. Seine Kontrahenten sind Matteo Pelucchi, Pascal Ackermann (beide Bora-hansgrohe), Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo), Niccolo Bonifazio (Bahrain-Merida) sowie Manuel Belletti (Androni Sidermec).

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Abu Dhabi Tour (2.UWT, UAE)
  • Omloop Het Nieuwsblad Elite (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • Faun Environnement - Classic (1.1, FRA)