Tropicale Amissa Bongo: Pacioni holt Schlussetappe

Areruya feiert Gesamtsieg vor Holler

Foto zu dem Text "Areruya feiert Gesamtsieg vor Holler"
Joseph Areruya (Nationalteam Ruanda) hat die Tropicale Amissa Bongo gewonnen | Foto: Veranstalter Tropicale Amissa Bongo

21.01.2018  |  (rsn) - Nachdem er im Spätherbst bereits seine Heimatrundfahrt, die Tour of Rwanda (2.2), gewonnen hatte, konnte Joseph Areruya (Nationalteam) bei der Tropicala Amissa Bongo (2.1) nachlegen und mit dem Gesamterfolg seinen bisher größten Karrieresieg erringen.

Der 22-Jährige, der eigentlich für das Dimension Data Continental-Team fährt, ließ sich auf der 140 Kilometer langen Schlussetappe mit Ziel in der gabunischen Landeshauptstadt Libreville auch nicht von einem Defekt im Finale ins Hintertreffen bringen und kam mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Rang zwei in der Gesamtwertung behauptete bei 18 Sekunden Rückstand Niko Holler (Bike Aid), der damit sein Resultat aus dem Vorjahr, als er Dritter geworden war, noch verbessern konnte. Das Podium in der Gesamtwertung komplettierte der Franzose Damien Gaudin (Direct Energie/+0:50).

"Areruya war wirklich sehr stark. Aber auch Platz zwei ist toll für uns", sagte Bike Aid-Teamkoordinator Timo Schäfer zu radsport-news.com. Dieser konnte sich zudem über den Sieg in der Mannschaftsgesamtwertung freuen - noch vor den Zweitdivisionären Direct Energie und Wilier Triestina. "Die Teamwertung vor den ProContienntal-Mannschaften zu gewinnen, ist ein schönes Beibrot", so Schäfer weiter.

Die Schlussetappe entschied der Italiener Luca Pacioni (Wilier Triestina) zu seinen Gunsten. Er ließ den zweimaligen Etappensieger Brenton Jones (Delko Marseille) und den Algerier Youcef Reguigui (Sovac) hinter sich. Lucas Carstensen (Bike Aid), der den Auftakt gewonnen hatte, wurde zum Abschluss Fünfter.

Tageswertung:
1. Luca Pacioni (Wilier Triestina)
2. Brenton Jones (Delko Marseille) s.t.
3. Youcef Reguigui (Sovac)

Gesamtendstand:
1. Joseph Areruya (Nationalteam Ruanda)
2. Niko Holler (Bike Aid) +0:18
3. Damien Gaudin (Direct Energie) +0:50

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)