Heute kurz gemeldet

Page mit erstem Saisonsieg, Scheldeprijs mit Zeeland-Schleife

Foto zu dem Text "Page mit erstem Saisonsieg, Scheldeprijs mit Zeeland-Schleife"
Dylan Page (hier im Trikot der Schweizer Nationalmannschaft) | Foto: Cor Vos

25.01.2018  |  (rsn) - Dylan Page hat einen Traumeinstand bei seinem neuen Team Sapura Cycling gefeiert. Der Schweizer gewann zum Auftakt der Tour of Indonesia (2.1) das 127 Kilometer lange Teilstück von Yogyakart nach Ngawi und übernahm mit seinem ersten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung.

+++

Die "inoffiziellen Sprinter-Weltmeisterschaften", wie der in der Woche zwischen Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix ausgetragene Scheldeprijs liebevoll genannt wird, werden in diesem Jahr eine gänzlich überarbeitete Streckenführung bekommen. Anstatt wie von 1996 bis 2016 in Antwerpen - 2017 begann man ausnahmsweise zu Ehren des zurücktretenden Tom Boonen in dessen Heimatstadt Mol - startet das Rennen in diesem und nächstem Jahr im niederländischen Terneuzen. Die ersten 135 der 200 Kilometer werden auf den windanfälligen Straßen der Provinz Zeeland ausgetragen. Das Ziel ist am 4. April allerdings wieder in Belgien der 15,8 Kilometer lange Rundkurs um Schoten, der drei Mal gefahren werden muss. Der Scheldeprijs gilt als eines der Lieblingsrennen von Marcel Kittel (Katusha-Alpecin), der hier bereits fünf Mal gewann.

+++

Die Organisatoren der Algarve-Rundfahrt haben bestätigt, dass der Gesamtsieger von 2012, Richie Porte (BMC), in diesem Jahr zu ihrem Rennen zurückkehren wird. Der Australier reist demnach mit einem sehr starken Team nach Portugal, dem neben ihm auch Stefan Küng, Simon Gerrans, Jürgen Roelandts, Dylan Teuns, Tejay van Garderen und Loic Vliegen angehören sollen. In den vergangenen Jahren war Porte bei Paris-Nizza in die europäische Saison gestartet. Diesmal aber fährt er stattdessen Tirreno-Adriatico und nun vorher bereits in der Algarve.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)