Verwicklung in die Altopack-Affäre?

Majka soll als Nachwuchsfahrer Testosteron bekommen haben

Von Wolfgang Brylla

Foto zu dem Text "Majka soll als Nachwuchsfahrer Testosteron bekommen haben"
Rafal Majka (Bora-hansgrohe) | Foto: Cor Vos

13.02.2018  |  (rsn) - Im Zuge des Dopingskandals im italienischen Jugendteam Altopack ist auch ein schlechtes Licht auf Rafal Majka gefallen. Der zweimalige Bergkönig der Frankreich-Rundfahrt, der seit dem letzten Jahr für die deutsche WorldTour-Mannschaft Bora-hansgrohe fährt, begann seine Laufbahn in Italien unter den Fittichen von Elso Frediani.

Frediani ist eine der Hauptfiguren der aktuellsten Affäre im Radsport. Seit 2005 betreute er die Equipe Gragnano S.C., für die von 2008 bis 2009 auch Majka in die Pedale trat. Laut der "La Gazzetta dello Sport“ soll Andrea del Nista, Sportlicher Leiter von Altopack, im Verhör zugegeben haben, dass der Pole als damaliger Nachwuchsfahrer von Frediani Testosteron und Wachstumshormone erhalten habe.

"Del Nista sagte aus, dass der von Frediani trainierte Majka Testosteron einnahm. Die Ampullen wurden im Garten des Nachbarn Tomeigo deponiert. Del Nista fügte hinzu, dass sich infolge dieser Behandlung Majkas Unterkiefer verändert habe, er wurde quadratischer“, liest man in der italienischen Sportzeitung.

Altopack ist nach dem mysteriösen Todesfall von Linas Rumsas im vergangenen Jahr ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Zuletzt wurden sechs Personen inhaftiert, viele weitere verhört. Im Fadenkreuz landeten außer Frediani auch der Teameigentümer Luka Franceschi, der Trainer Michele Vola sowie ein Pharmazeut namens Andrea Bianchi.

Neben Majka taucht ein weiterer Pole in den 114 Seiten starken Ermittlungsakten auf. Es handelt sich um Gracjan Szelag, der für den von Frediani geleiteten Rennstall in den Jahren 2014-2017 fuhr. Frediani wollte ihn zuerst erfolglos zur Einnahme von Dopingmitteln überreden, später soll jedoch Szelag, wie die „Gazzetta“ berichtet, den Forderungen nachgegeben haben.

Weitere Radsportnachrichten

02.03.2024Pidcock: “Als wären wir ein Gruppetto gewesen“

(rsn) – Den achten Gravelsektor der 18. Austragung von Strade Bianche (1.UWT) hatte Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) vor dem Start als seinen Startpunkt für seinen Angriff auf seinen zweiten Sieg

02.03.2024Balmer findet bei Corratec - Vini Fantini Unterschlupf

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

02.03.2024Sieger Segaert verweigert erst und fährt dann Uhlig davon

(rsn) - Alec Segaert (Lotto – Dstny) hat beim GP Criquielion (1.1) mit einer Attacke auf den letzten beiden Kilometern das Feld überrascht und hinter sich gelassen. Mit Neoprofi Henri Uhlig (Alpeci

02.03.202481 Kilometer! Pogacar mit Monster-Solo zum Strade-Sieg

2022 war es ein 49-Kilometer-Solo, zwei Jahre später setzte er noch mal einiges drauf: Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat die Strade Bianche (1.UWT) mit einem Angriff 81 Kilometer vor dem Ziel und

02.03.2024Weltmeisterin Kopecky holt sich zweiten Strade-Sieg

(rsn) – Lotte Kopecky (SD Worx – Protime) hat nach der achten auch die zehnte Ausgabe von Strade Bianche Donne (1.WWT) gewonnen. Nach 137 Kilometern war sie auf dem Piazza del Campo in Siena drei

02.03.2024Neue Regeln sollen Crossstars zur Weltcup-Teilnahme zwingen

(rsn) – Die vielen Absagen von Topfahrern für die Cyclocross-Weltcups waren sowohl der UCI als auch Veranstalter Flanders Classics in diesem Winter ein Dorn im Auge. Schon während der Saison rausc

02.03.2024Alle Aufgebote für die 18. Strade Bianche

(rsn) – Obwohl am Samstag die erst 18. Ausgabe der Strade Bianche (1.UWT) ansteht, gehört das spektakuläre Eintagesrennen über die weißen Schotterpisten der Toskana bereits zu den Klassikern des

01.03.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen

01.03.2024Pidcock: “Ich verspüre keinen zusätzlichen Druck“

(rsn) – Auch die 18. Ausgabe der Strade Bianche (1.UWT) wird wieder spektakuläre Bilder liefern, zumal das Rennen in diesem Jahr um gleich 30 Kilometer verlängert wurde. Wir haben vor dem Start in

01.03.2024One Cycling: Gegenwind wohl vor allem aus Frankreich

(rsn) – Rund um das geplante Radsport-Reformprojekt ´One Cycling´ verhärten sich offenbar die Fronten. Nachdem sich schon Tour-de-France-Chef Christian Prudhomme Mitte Februar vehement gegen die

01.03.2024Adam Yates muss auf Tirreno-Adriatico verzichten

(rsn) – Der auf der 3. Etappe der UAE Tour gestürzte Adam Yates (UAE Team Emirates) hat sich von den Folgen von der dabei zugezogenen Gehirnerschütterung offenbar noch nicht erholt und wird deshal

01.03.2024Ein junger Klassiker für die ganz großen Namen

(rsn) – Auch wenn die seit 2007 veranstaltete Strade Bianche eine im Vergleich zu den traditionellen Eintagesrennen in Belgien, Frankreich oder Italien noch relativ junge Veranstaltung ist, so hat s

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Strade Bianche (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Grand Prix Criquielion (1.2, BEL)
  • Grand Prix Syedra Ancient City (1.2, TUR)
  • Le Tour des 100 Communes (1.2, FRA)
  • Salverda Bouw Ster van Zwolle (1.2, NED)
  • Visit South Aegean Islands (2.2, GRE)