Wegen Nasennebenhöhlenentzündung

Degenkolb muss Start bei Mailand-Sanremo absagen

Foto zu dem Text "Degenkolb muss Start bei Mailand-Sanremo absagen"
John Degenkolb (Trek-Segafredo) muss Paris - Nizza aufgeben | Foto: Cor Vos

14.03.2018  |  (rsn) - John Degenkolb wird am Samstag nicht bei Mailand-Sanremo dabei sein. Wie sein Team Trek-Segafredo am Mittwoch mitteilte, muss der Gewinner der Ausgabe von 2015 wegen einer Nasennebenhöhlenentzündung auf seinen Start verzichten.

"Leider hat sich aus der Erkältung, die ich von Paris-Nizza mit nach Hause gebracht habe, eine recht hartnäckige Nasennebenhöhlenentzündung entwickelt, und infolgedessen kann ich bei Mailand-Sanremo nicht am Start stehen und bin darüber auch total traurig und enttäuscht. Aber am Ende ist die Gesundheit immer das Wichtigste“, sagte der 29-Jährige in einem Video auf Instagram, in dem er aber auch Entwarnung geben konnte.

"Ich hoffe, dass ich am Wochenende wieder auf dem Rad sitzen und für den Rest der Klassikersaison fit am Start stehen werde. Dafür werde ich alles geben“, so Degenkolb, der im Jahr nach seinem "Primavera“-Triumph wegen eines schweren Trainingsunfalls seinen Titel nicht verteidigen konnte. Nach seinem Wechsel zu Trek-Segafredo belegte er beim letztjährigen Mailand - San Remo den siebten Platz.

Die Saison 2018 begann für Degenkolb mit zwei Siegen bei der Mallorca Challenge sehr verheißungsvoll. Danach blieben aber sowohl bei der Dubai Tour als auch bei der Algarve-Rundfahrt und im Anschluss daran bei Paris - Nizza weitere Erfolge aus. Wie zahlreiche weitere Fahrer zog sich der Trek-Kapitän bei der Fernfahrt in Folge des nasskalten Wetters eine heftige Erkältung zu und musste nach der 5. Etappe aufgeben.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine