Bora - hansgrohe jetzt Zweiter der Teamwertung

Sagan führt auch nach Eschborn - Frankfurt WorldTour-Ranking an

Foto zu dem Text "Sagan führt auch nach Eschborn - Frankfurt WorldTour-Ranking an"
Peter Sagan (Bora-hansgrohe) startet am Sonntag beim Amstel Gold Race. | Foto: Cor Vos

02.05.2018  |  (rsn) - Auch nach Eschborn - Frankfurt führt Peter Sagan (Bora-hansgrohe) unangefochten die WorldTour-Einzelwertung an. Der Weltmeister, der auf seinen Start beim deutschen Klassiker verzichtete, kommt auf 1901 Punkte und hat damit einen deutlichen Vorsprung auf Alejandro Valverde (Movistar/1682) und Niki Terpstra (Quick-Step Floors/1297), Beide waren am 1. Mai ebenso wenig im Einsatz wie Tour-de-Romandie-Gewinner Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo/1211) und Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors/1198), die auf den Plätzen vier und fünf folgen.

Unter den besten 20 Profis ist keiner aus Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Luxemburg. Auch Eschborn-Frankfurt-Sieger Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) sucht man auf den ersten Positionen vergeblich. Der Norweger belegt mit 682 Zählern Rang 23.

In der Mannschaftswertung tauschte das deutsche Bora-hansgrohe-Team mit der australischen Mitchelton-Scott Equipe die Positionen und wird nun mit 4294 Punkten auf dem zweiten Platz geführt. Überlegener Spitzenreiter bleibt Quick-Step Floors aus Belgien. Das mit Abstand erfolgreichste Team in dieser Saison hat bisher schon 7040 Punkte gesammelt. Sunweb, die zweite deutsche WorldTour-Mannschaft, belegt mit nunmehr 2136 Punkten weiterhin Rang 14.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)