Tour de Suisse, Slowenien, Route d`Occitanie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 16. Juni

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 16. Juni"
Heute wartet die 8. Etappe der Tour de Suisse auf die Profis. | Foto: Cor Vos

16.06.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Tour de Suisse (2.UWT), 8. Etappe - 123 Kilometer

Am Vorschlusstag kommen nochmal die Sprinter zum Zug. Auf den 123 Kilometern rund um Bellinzona steht keine einzige Bergwertung auf dem Programm und auch das Terrain an sich ist ziemlich flach. Hier können sich Fernando Gaviria (Quick-Sep Floors), André Greipel (Lotto Soudal), Peter Sagan (Bora-hansgrohe) und Michael Matthews (Sunweb) vor der Tour de France noch einem letzten Test auf internationaler Bühne unterziehen. Das Führungstrikot von Richie Porte (BMC) wird nicht in Gefahr geraten.

Zur Startliste:

Slowenien-Rundfahrt (2.1), 4. Etappe - 155 Kilometer

Wie bereits am Freitag kommen heute die Kletterer auf ihre Kosten. Nach 88 Kilometern steht ein Anstieg der 2. Kategorie auf dem Programm, dem zwölf Kilometer später der einzige Kategorie-1-Anstieg der Rundfahrt folgt. Dieser ist zwar nur fünf Kilometer lang, aber im Schnitt zehn Prozent steil. Nach einer längeren Abfahrt folgt nochmals ein Anstieg der 2. Kategorie, ehe es die letzten Kilometer hinab ins Ziel nach Kamnik geht. Vor allem Rafal Majka (Bora-hansgrohe) muss vor dem abschließenden Zeitfahren noch etwas unternehmen, will er seinen Titel verteidigen. Denn Spitzenreiter Rigoberto Uran (EF Drapac) und Lokalmatador Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) sind die besseren Zeitfahrer. Aufgrund des Streckenverlaufs kommen aber auch gute Abfahrer wie Matej Mohoric (Bahrain-Merida) für einen Erfolg in Frage.

Zur Startliste:

La Route d`Occitanie (2.1), 3. Etappe - 198 Kilometer

Nach zwei sprinterfreundlichen Teilstücken zum Auftakt, darf am Samstag geklettert werden - und das so richtig. Drei Anstiege der 1. Kategorie und zwei der 2. Kategorie stehen auf dem Weg von Prat Bonrepaux nach Les Monts d`Olmes an, insgesamt sind knapp 5000 Höhenmeter zu überwinden. Die Entscheidung fällt auf den letzten 20 Kilometern, wenn zunächst der Col de Montsegur (2. Kategorie) befahren wird und nach einer kurzen Abfahrt die Bergankunft an der Skistation Les Monts d`Olmes ansteht. Großer Favorit auf den Tagessieg ist Alejandro Valverde (Movistar), der damit auch Sprinter Nacer Bouhanni (Cofiids) an der Spitze der Gesamtwertung ablösen würde.

Zur Startliste:

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour of China II (2.1, CHN)