Ergebnismeldung 105. Tour de France

Dumoulin gewinnt Zeitfahren, Thomas macht Gesamtsieg perfekt

Foto zu dem Text "Dumoulin gewinnt Zeitfahren, Thomas macht Gesamtsieg perfekt"
Tom Dumoulin (Sky) hat die 20. Etappe der Tour de France gewonnen. | Foto: Cor Vos

28.07.2018  |  (rsn) - Tom Dumoulin (Sunweb) hat das Einzelzeitfahren der 105. Tour de France für sich entschieden. Der 27 Jahre alte Niederländer setzte sich am Samstag auf der 20. Etappe über 31 Kilometer zwischen Saint-Pée-sur-Nivelle und Espelette in der Zeit von 40:52 Minuten durch und war dabei eine Sekunde schneller als Chris Froome (Sky), der sich noch den dritten Rang im Gesamtklassement zurückholte.

Als Tagesdritter mit 14 Sekunden Rückstand verteidigte Froomes Landsmann und Teamkollege Geraint Thomas souverän sein Gelbes Trikot und wird damit morgen in Paris erstmals als Gesamtsieger der Frankreich-Rundfahrt geehrt werden.

"Das war ein unglaublicher letzter Tag. Nach dem harten Tag gestern war ich extrem nervös am Morgen. Aber das ist ein ganz toller Sieg für mich. Ich kann es kaum glauben", kommentierte der Zeitfahrweltmeister seinen dritten Tageserfolg bei einer Tour de France.

Als bester deutscher Fahrer belegte Dumoulins Teamkollege Simon Geschke mit 1:50 Minuten Rückstand Platz 18.

Im Gesamtklassement liegt Thomas vor der morgigen Schlussetappe nun 1:51 Minuten vor Dumoulin. Der entthronte Titelverteidiger Froome folgt mit 2:24 Minuten auf Rang drei vor Roglic (+3:22) und dessen Teamkollegen Steven Kruijswijk (+6:08).

"Nicht zu fassen, Mann. Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es ist einfach ... überwältigend. Ich habe über all das nicht nachgedacht und jetzt plötzlich ... Ich habe die Tour gewonnen, oh Mann“, kommentierte Thomas in einer ersten Reaktion den bisher größten Erfolg seiner Laufbahn, mit dem er die beeindruckende Sky-Serie bei der Tour fortsetzte, denn seit 2012 sicherte sich der britische Rennstall mit der Ausnahme von 2014 zum mittlerweile sechsten Mal das Gelbe Trikot. Den Anfang machte damals Bradley Wiggins, dem Froome (2013, 2014 - 2017) folgte.

Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) wird im Gepunkteten Trikot nach Paris fahren, Peter Sagan (Bora-hansgrohe) sprintet am Sonntag im Grünen Trikot um seinen vierten Etappensieg. Der Französische Zeitfahrmeister Pierre Latour (AG2R) wird erstmals in seiner Karriere als bester Jungprofi der Tour ausgezeichnet. Movistar ist das beste Team.

Tageswertung:
1. Tom Dumoulin (Sunweb) 40:49
2. Chris Froome (Sky) +0:01
3. Geraint Thomas (Sky) +0:14
4. Michal Kwiatkowski (Sky) 41:242
5. Sören Kragh Andersen (Sunweb) +0:51
6. Bob Jungels (Quick-Step Floors) +0:52
7. Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) +1:02
8. Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) +1:12
9. Marc Soler (Movistar) +1:12
10. Michael Hepburn (Mitchelton-Scott) +1:23

Gesamtwertung:
1. Geraint Thomas (Sky)
2. Tom Dumoulin (Sunweb) +1:51
3. Chris Froome (Sky) +2:24
5. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) +6:08
6. Romain Bardet (AG2R) +6:57
7. Mikel Landa (Movistar) +7:37
8. Daniel Martin (UAE Team Emirates) +9:05
9. Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) +12:37
10.Nairo Quintana (Movistar) +14:18

Punktewertung:
1. Peter Sagan (Bora-hansgrohe)

Bergwertung:
1. Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors)

Nachwuchswertung:
1. Pierre Latour (AG2R)

Teamwertung:
1. Movistar

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)