Etappen- und Gesamtsieg bei Burgos-Rundfahrt

Sosa fängt an den Lagunas de Neila Landsmann Lopez noch ab

Foto zu dem Text "Sosa fängt an den Lagunas de Neila Landsmann Lopez noch ab"
Ivan Ramiro Sosa (Androni Giocattoli) hat die Burgos-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

11.08.2018  |  (rsn) - Ivan Ramiro Sosa (Androni Giocattoli) hat am letzten Tag der Burgos-Rundfahrt (2.HC) Miguel Angel Lopez (Astana) noch das Führungstrikot entrissen und sich den Gesamtsieg der Generalprobe zur Vuelta a Espana gesichert.

Der erst 20 Jahre alte Kolumbianer setzte sich auf der 5. Etappe über 141 Kilometer von Salas de los Infantes zur Bergankunft an den Lagunas de Neila in 1.824 Metern Höhe nach einer späten Attacke durch und feierte den bisher größten Erfolg seiner Laufbahn.

Der 24-jährige Lopez, der mit zwei Sekunden Vorsprung gegenüber Sosa in den Schlussabschnitt gegangen war, hatte dem Antritt seines Landsmanns überraschenderweise nichts entgegenzusetzen und belegte mit 19 Sekunden Rückstand Rang zwei. Tagesdritter wurde der Spanier Sergio Pardilla (Caja Rural / +0:21), gefolgt von seinen Landsleuten David de la Cruz (Sky), der zeitgleich Vierter wurde, und Igor Anton (Dimension Data /+0:32).

Im Schlussklassement wies Sosa damit 17 Sekunden Vorsprung gegenüber Lopez auf, der sich im vergangenen Jahr an den Lagunas de Neila den letzten Tagessieg geholt hatte. Gesamtdritter wurde wie bereits 2017 de la Cruz (+0:53).

Tageswertung:
1. Ivan Ramiro Sosa (Androni Giocattoli)
2. Miguel Angel Lopez (Astana) +0:19
3. Sergio Pardilla (Caja Rural) +0:21
4. David de la Cruz (Sky) s.t.
5. Igor Anton (beide Dimension Data) +0:32

Gesamtwertung:
1. Ivan Ramiro Sosa (Androni Giocattoli)
2. Miguel Angel Lopez (Astana) +0:17
3. David de la Cruz (Sky) +0:53
4. Igor Anton (beide Dimension Data) +1:04
5. Tao Geoghegan (Sky) +1:25

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)