Großer Vuelta-Rückblick

Podcast Spezial: Wer waren die Gewinner und Verlierer?

Foto zu dem Text "Podcast Spezial: Wer waren die Gewinner und Verlierer?"
Radsport News und meinsportradio.de arbeiten zusammen. | Foto: meinsportradio.de

18.09.2018  |  (rsn) - Noch vor dem Schlusswochenende war nicht klar, wer sich am Ende den Gesamtsieg bei der 73. Austragung der Vuelta a Espana sichern wird. Doch auf den entscheidenden letzten beiden Bergetappen, erwies sich der Brite Simon Yates (Mitchelton-Scott) als stärkster Fahrer der Rundfahrt und feierte am Ende seinen ersten Gesamtsieg bei einer Grand Tour. Der Rückblick auf die Rundfahrt bei Radio Tour, dem Radsport-Talk in Kooperation mit radsport-news.com beginnt mit der Aufarbeitung der entscheidenden Etappen. Lukas Kruse (@Luuk_Kru) seziert mit Eric Gutglück (@eterakete87) und Felix Mattis (@felixmattis) die Geschehnisse der Vuelta.

Neben der Analyse der letzten Etappen, werden auch in diesem Rückblick wieder Gewinner und Verlierer gekürt. Neben den sportlichen Verlierern, standen bei dieser Vuelta auch die Organisatoren in der Kritik. Nach einigen schweren Stürzen, bemängelte unter anderem Daniel Martin die Qualität der Straßen. Doch es sind nicht nur Stürze, die für Kritik sorgen, sondern auch die Streckenführung und der Wunsch nach immer mehr Spektakel seitens der Organisation.

Zudem werden auch noch die Leistungen von Team Movistar und dem deutschen Rundfahrer Emanuel Buchmann genauer analysiert und diskutiert. Fragen wie: „Wo lagen die Ursachen für das enttäuschende Abschneiden von Movistar bei Tour und Vuelta?“, „Wer kann dem Team im kommenden Jahr zum Erfolg verhelfen?“ und „Wie ist der zwölfte Platz von Emanuel Buchmann einzuschätzen?“, werden in dieser Ausgabe beantwortet.

Zum Abschluss wartet, wie immer, die Auswertung der Tipps, die unsere Experten im Vorfeld der Rundfahrt abgegeben haben.


RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Nationale Sluitingprijs - (1.1, BEL)