UCI nimmt Rundfahrt in den Rennkalender auf

Giro di Sicilia: Premiere bereits Anfang April 2019

Foto zu dem Text "Giro di Sicilia: Premiere bereits Anfang April 2019"
RCS-Sport-Manager Mauro Vegni (re.) mit Vincenzo Nibali (li.) und Fabio Aru | Foto: Cor Vos

25.01.2019  |  (rsn) - Der Giro di Sicilia wird bereits in diesem Frühjahr und damit früher als erwartet seine Premiere geben. Wie die Italienische Radsportliga mitteilte, habe der Radsportweltverband UCI den Plänen von RCS Sport seine Einwilligung erteilt. Die Rundfahrt über die italienische Mittelmeerinsel wird demnach unter der Kategorie 2.1 geführt und vom 3. bis zum 6. April ausgetragen.

"Gute Nachrichten für den Italienischen Radsportkalender und die gesamte Szene. Die UCI hat die Registrierung des Giro di Sicilia zu dieser Saison bestätigt“, hieß es in einer Pressemitteilung. Weitere Details wie die Streckenführung oder die Startliste würden in den kommenden Tagen veröffentlicht, hieß es weiter.

Das Rennen soll die Rundfahrtspezialisten auf die Mittelmeerinsel, die auch ein Kandidat für den Giro-Start 2021 ist, locken, um sich dort zum Beispiel auf den Giro vorzubereiten. Im internationalen Rennkalender dagegen wird es noch dichter gedrängt zugehen. Der Giro di Sicilia kollidiert mit den flämischen Eintagesrennen wie Dwars door Vlaanderen (3. April) oder der Flandern-Rundfahrt (7. April) und findet unmittelbar vor der diesmal am 8. April beginnenden Baskenland-Rundfahrt statt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Tour of Slovenia (2.HC, SLO)
  • ZLM Tour (2.1, NED)
  • Tour de Beauce (2.2, CAN)