Herald Sun Tour: Knees Führender in der Bergwertung

Argentinischer Dreifacherfolg bei Vuelta a San Juan

02.02.2019  |  (rsn) - In der neuen Rubrik Ergebnisse liefern wir ab sofort in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour-Serie.

Vuelta a San Juan (2.1), 6. Etappe
Die Argentinier haben auf dem 6. Teilstück einen Dreifacherfolg in ihrer Heimat gefeiert. German Tivani (Agrupacion Virgen de Fatima) setzte sich aus einer drei Fahrer starken Spitzengruppe nach 153 Kilometern rund um das Autódromo El Villicúm vor seinen Landsleuten Daniel Diaz (Equipo Continental Municipalidad de Pocito) und Daniel Zamora (Agrupacion Virgen de Fatima) durch. Den Sprint der ersten Verfolger entschied der Ire Sam Bennett (Bora - hansgrohe) zu seinen Gunsten. In der Gesamtwertung führt weiterhin der Kolumbianer Winner Anacona (Movistar) vor dem Franzosen Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick Step/ +0:35) und dem Spanier Oscar Sevilla (Medellin/+0:57).

Tageswertung:
1. German Tivani (Agrupacion Virgen de Fatima)
2. Daniel Diaz (Equipo Continental Municipalidad de Pocito) s.t.
3. Daniel Zamora (Agrupacion Virgen de Fatima)
4. Sam Bennett (Bora - hansgrohe) +0:12
5. Fernando Gaviria (UAE-Team Emirates) s.t.

Gesamtwertung:
1. Winner Anacona (Movistar)
2. Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick Step) +0:35
3. Oscar Sevilla (Medellin) +0:57
weiters:
5. Felix Großschartner (Bora - hansgrohe) +1:13
11. Gino Mäder (Dimension Data) +1:38

Trofeo de Tramuntana (1.1)
Genau wie am Vortag, nur anders herum - so endete die Trofeo de Tramuntana am dritten Tag der Mallorca Challenge. Nachdem am Freitag in Lloseta Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) vor Tim Wellens (Lotto Soudal) triumphiert hatte, setzte sich diesmal der belgische Titelverteidiger durch. Dritter wurde bei der Trofeo de Tramuntana von Soller nach Deia nach 140 Kilometern Weltmeister Alejandro Valverde (Movistar). Wie Buchmann am Vortag, so setzte sich diesmal Wellens als Solist durch, nachdem er den Ravensburger auf den letzten Kilometern hatte stehen lassen. Im Vorjahr hatte sich Wellens im Zwei-Mann-Sprint in Deia vor Gianni Moscon (Sky) durchgesetzt. Auch damals Dritter: Valverde.

Ergebnis:
1. Tim Wellens (Lotto Soudal) 4:50:40 Stunden
2. Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) + 0:14 Minuten
3. Alejandro Valverde (Movistar) + 1:12
4. Sergio Higuita (Fundacion Euskadi) + 1:19
5. Simon Spilak (Katusha - Alpecin) + 1:35

Herald Sun Tour (2.1), 4. Etappe
Nick Schultz (Mitchelton - Scott) hat überraschend die Königsetappe der Herald Sun Tour gewonnen. Der Australier setzte sich in seiner Heimat auf dem 128,8 Kilometer langen vierten Teilstück, das mit der Bergankunft am Arthurs Seat zu Ende ging, vor dem Niederländer Dylan van Baarle (Team Sky) durch, der seinerseits die Gesamtführung vom Kanadier Michael Woods (EF Education First) übernahm. Der Tagesdritte Chris Harper (BridgeLane) hatte bereits 1:45 Minuten Rückstand auf die beiden Spitzenreiter. Einen erfolgreichen Tag in der Ausreißergruppe hatte Christian Knees (Sky), der an die Spitze der Bergwertung stürmte.

Tageswertung:
1. Nick Schultz (Mitchelton - Scott)
2. Dylan van Baarle (Team Sky) s.t.
3. Chris Harper (Team BridgeLane) +1:45
4. Alistair Donohoe (Australian Cycling Academy) +2:14
5. Kenny Elissonde (Team Sky) s.t.

Gesamtwertung:
1. Dylan van Baarle (Team Sky)
2. Nick Schultz (Mitchelton - Scott) +0:24
3. Michael Woods (EF Education First) +1:52

 
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de la Provence (2.1, FRA)
  • Clasica de Almeria (1.HC, ESP)
  • Trofeo Laigueglia (1.HC, ITA)
  • Colombia 2.1 (2.1, COL)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)