Ohne Levy nach Pruszkow

Bund Deutscher Radfahrer benennt Kader für Bahn-WM in Polen

Foto zu dem Text "Bund Deutscher Radfahrer benennt Kader für Bahn-WM in Polen"
Theo Reinhardt und Roger Kluge wollen in Pruszkow ihren WM-Titel verteidigen. | Foto: Cor Vos

13.02.2019  |  (rsn) - Der Bund Deutscher Radfahrer hat sein Aufgebot für die Bahn-Weltmeisterschaften im polnischen Pruszkow bekanntgegeben. Insgesamt 24 Athletinnen und Athleten werden Deutschland bei den Titelkämpfen vom 27. Februar bis 3. März im Kampf um 20 Medaillensätze vertreten. Mit von der Partie sind bis auf die seit Sommer im Rollstuhl sitzende Kristina Vogel auch alle deutschen Titelverteidiger und Titelverteidigerinnen: Roger Kluge und Theo Reinhardt im Madison, Miriam Welte im 500m-Zeitfahren und die mit Welte und Vogel im Vorjahr im Team Sprint zum WM-Titel gefahrene Pauline Grabosch.

Nicht dabei ist Sprint-Ass Maximilian Levy, der 2018 in Apeldoorn Bronze im Keirin gewonnen hatte und bereits vierfacher Weltmeister ist - dreimal im Teamsprint, einmal im Keirin. Der 31-Jährige hatte seine Teilnahme aber schon frühzeitig im September selbst abgesagt, da seine Frau während der Weltmeisterschaften ihr drittes Kind erwartet.

Ebenfalls fehlen werden der im Weltcup der Einerverfolger auf Rang vier geführte Justin Wolf sowie die Weltcup-Gesamtzweite im Scratch, Lisa Küllmer. Im Punktefahren und Scratch der Männer sowie in den olympischen Disziplinen Omnium und Madison der Frauen hat sich der BDR für keinen Startplatz qualifiziert.

Der Kader:
Kurzzeit Frauen: Lea Sophie Friedrich, Pauline Grabosch, Emma Hinze, Miriam Welte
Kurzzeit Männer: Timo Bichler, Stefan Bötticher, Maximilian Dörnbach, Joachim Eilers, Eric Engler, Nik Schröter
Ausdauer Frauen: Charlotte Becker, Franziska Brauße, Lisa Brennauer, Lisa Klein, Gudrun Stock
Ausdauer Männer: Jasper Frahm, Felix Groß, Roger Kluge, Moritz Malcharek, Theo Reinhardt, Leon Rohde, Nils Schomber, Kersten Thiele, Dominic Weinstein

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Burgos (2.HC, ESP)
  • Puchar Mon (1.2, POL)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)