Fernandez: ausgekugelte Schulter und Gesichtsverletzungen

Van Vleuten startet früher als geplant in die Saison

16.02.2019  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) wird ihre Saison 2019 nun doch früher beginnen, als geplant. Die niederländische Zeitfahr-Weltmeisterin, die sich beim WM-Straßenrennen in Innsbruck den Schienbeinkopf brach und deshalb im Herbst am Knie operiert werden musste, will nun doch bereits am 3. März beim Omloop Het Nieuwsblad starten und auch am 9. März in Siena den WorldTour-Auftakt Strade Bianche bestreiten. "Ich habe den Omloop seit 2008 immer bestritten. Deshalb freue ich mich, wieder dort zu sein und meine Teamkolleginnen unterstützen zu können", so van Vleuten in einer Pressemitteilung ihres Teams.

+++

Der Spanier Delio Fernandez (Delko Marseille Provence KTM) ist auf der 2. Etappe der Tour de la Provence nach einem Sturz ausgeschieden. Der Kletterspezialist kugelte sich dabei zwei Tage vor seinem 33. Geburtstag die Schulter aus. Dies wurde zwar vor Ort vom Rennarzt wieder behoben, doch aufgrund von Gesichtsverletzungen entschied man, Fernandez ist ein umliegendes Krankenhaus zu bringen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Schaal Sels Merksem/ Johan (1.1, BEL)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)