108. Tour beginnt mit Zeitfahren in Kopenhagen

Bestätigt: Dänemark richtet 2021 den Grand Départ aus

Foto zu dem Text "Bestätigt: Dänemark richtet 2021 den Grand Départ aus"
Der Grand Départ der Tour de France 2021 findet in Dänemark statt. | Foto: A.S.O.

21.02.2019  |  (rsn) - Nachdem gestern bereits die französische Website europe1.fr und die dänische Site dr.dk. gemeldet hatten, dass der Grand Départ 2021 in Dänemark stattfinden würde, hat die ASO am Donnerstag offiziell bestätigt, dass die dann 108. Tour de France am 2. Juli mit einem 13 Kilometer langen Einzelzeitfahren in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen beginnt, dem noch zwei weitere Etappen durch den südlichen Landesteil folgen werden.

Am zweiten Tag stehen 190 Kilometer von Roskilde nach Nyborg auf dem Programm, anschließend führt die 3. Etappe über rund 170 Kilometer von Vejle nach Sonderborg an der Flensburger Förde ganz in der Nähe der deutschen Grenze.

“Die Tour de France kommt nach Dänemark. Ein Traum wird wahr“, sagte Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen im Kopenhagener Rathaus, wo auch Tour-Direktor Christian Prudhomme und der dänische Kronprinz Frederik anwesend waren. Dänemark wird das insgesamt zehnte Land sein, das den Auftakt einer Frankreich-Rundfahrt ausrichtet.

Details zur Strecke gab die ASO noch nicht bekannt, das Zeitfahren in “der weltgrößten Fahrrad-Stadt" (Prudhomme bei Europe 1) soll auf einem tellerflachem Kurs ausgetragen werden, die beiden folgenden Etappen dürften den Sprintern vorbehalten bleiben, auch wenn vor allem am zweiten Tag der Wind eine Rolle spielen könnte. Nach den drei Etappen des Tour-Auftakts wird der Tross zum frühen ersten Ruhetag in Richtung Frankreich aufbrechen.

Der Grand Départ 2021:
1. Etappe, 2. Juli: Kopenhagen - Kopenhagen, 13 km, EZF
2. Etappe, 3. Juli: Roskilde - Nyborg, 190 km
3. Etappe, 4. Juli : Vejle - Sonderborg, 170 km

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)