Zeitfahrbronze von Bergen als Motivation

Froome kündigt WM-Start in Yorkshire an

Foto zu dem Text "Froome kündigt WM-Start in Yorkshire an"
Startet Chris Froome (Sky) im April bei der Tour of the Alps? | Foto: Cor Vos

02.04.2019  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) will im Sommer zum fünften Mal die Tour de France gewinnen und damit dem kleinen Kreis von nur vier Fahrern beitreten, denen das bisher gelang. Aber auch die Straßen-WM im britischen Yorkshire gehört zu seinen großen Zielen, wie Froome im Interview mit der spanischen Sportzeitung Marca ankündigte. Zwar spezifizierte der Brite nicht, ob er dabei das Straßenrennen oder das Zeitfahren im Blick hat.

Seine Bemerkung, dass nach der Bronzemedaille im Kampf gegen die Uhr bei den Welttitelkämpfen in Bergen eine weitere Medaille vor den heimischen Fans “ein echtes Sahnehäubchen“ wäre, lässt darauf schließen, dass Froome auch in Yorkshire einen Start im Zeitfahren derzeit in seinem Programm hat.

Auch wenn er derzeit erst zwei Rundfahrten bestritten hat und dabei noch keinen Sieg einfahren konnte, sieht sich Froome in der Vorbereitung auf die Frankreich-Rundfahrt voll im Plan. Allerdings gestand der 33-Jährige ein, dass er im Höhentrainingslager überzogen habe und deshalb nach der Tour Colombia nicht wie vorgesehen bei der UAE Tour starten konnte.

“Ich habe meinen Preis dafür gezahlt. Deshalb musste ich eine zusätzliche Ruhepause einlegen. Aber jetzt geht es mir gut“, sagte Froome, der bei der Katalonien-Rundfahrt als Helfer von Egan Bernal angetreten war und das Rennen - vor allem in Folge eines Sturzes - abgeschlagen auf Rang 94 beendete, während sein kolumbianischer Teamkollege Gesamtdritter wurde.

Um mit Blick auf die Tour de France weitere Rennkilometer in die Beine zu bekommen, wird Froome nun wohl noch die Tour of The Alps (22. - 26. April) in seinen Rennkalender mit hineinnehmen. Dahingehend äußerte er sich zumindest im Ziel der 3. Etappe der Katalonien-Rundfahrt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • Fyen Rundt - Tour of Funen (1.1, DEN)
  • Puchar Uzdrowisk Karpackich (1.2, POL)
  • La Poly Normande (1.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)