Giro für ten Dam vorzeitig beendet

Straßen-DM 2020 in Stuttgart

16.05.2019  |  (rsn) - Die deutschen Straßenmeisterschaften der Elite 2020 werden im Großraum Stuttgart stattfinden, vermeldete der Bund Deutscher Radfahrer in einer Pressemeldung. Stadt und Region haben vom Veranstalter bereits grünes Licht erhalten. Am Freitag, den 19. Juni 2020, wird das Einzelzeitfahren der Männer, Frauen und der U23 mit Start und Ziel in der Region ausgetragen, samstags (20. Juni) wird das Frauenrennen ebenfalls in der Region stattfinden und sonntags tritt die deutsche Elite der Männer gegeneinander an. Mehrere Zielrunden sind in der württembergischen Landeshauptstadt geplant. Das Ziel wird auf der Theodor-Heuss-Straße sein. Auch ein Jedermannrennen soll auf zwei Schleifen durch die Region (120 und 60 Kilometer) laufen. Nähere Details zur Streckenführung werden zu einem späteren Termin im Rahmen einer Pressekonferenz verkündet.

+++

Für Laurens ten Dam (CCC) ist der Giro d`Italia am sechsten Tag beendet. Der Niederländer stieg am Donnerstag wegen anhaltender Rippenprobleme vom Rad. Bei seiner 18. GrandTour war es erst das dritte Mal, dass der mittlerweile 38-Jährige nicht das Ziel erreichte.

+++

Das Team Jumbo - Visma muss in den kommenden Wochen auf Timo Roosen verzichten. Der Niederländer kam in der Nacht zum Donnerstag auf der 4. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt zu Fall und brach sich dabei das Schlüsselbein. Roosen gehörte in der Vergangenheit zum Sprintzug von Dylan Groenewegen. Diesmal waren beide getrennt zeitgleich im Einsatz, denn der Sprinter bestreitet in Frankreich die Vier Tage von Dünkirchen, wo er bereits zwei Etappensiege feiern konnte.

+++

Innerhalb von zwei Tagen hat das Team Sunweb beim Giro d’Italia den zweiten Fahrer verloren. Nachdem Kapitän Tom Dumoulin am Mittwoch in der Neutralisierten Phase der 5. Etappe wegen starker Knieschmerzen vom Rad steigen musste, gab sein Mannschaftskollege Robert Power am Donnerstag auf. Der Australier war ging bei einem Massensturz zu Boden, in den nach 34 gefahrenen Kilometern auch Spitzenreiter Primoz Roglic (Jumbo - Visma) verwickelt war. Der Slowene konnte das Rennen mit Hautabschürfungen an seiner rechten Seite allerdings fortsetzen

+++

Nachdem er wegen seiner mutmaßlichen Verwicklung in die “Operation Aderlass“ vom Radsportweltverband UCI suspendiert worden ist, wird Alessandro Petacchi seine Tätigkeit als Giro-Kommentator beim italienischen Fernsehsender RAI ruhen lassen. Der frühere Sprintstar, neben dem der auch der Kroate Kristijan Durasek (UEA - Team Emirates), der Slowene Kristijan Koren (Bahrain - Merida) sowie dessen Landsmann Borut Bozic, Assistent der Sportlichen Leitung bei Bahrain - Merida, vorläufig gesperrt wurden, will sich stattdessen mit seinem Anwalt besprechen. Petacchi soll in den Jahren 2013 und 2014, als er bei Lampre unter Vertrag stand, in Zusammenarbeit mit dem Erfurter Sportarzt Mark Schmidt Blutdoping betrieben haben. Der 45-jährige Italiener bestreitet, der im Zentrum des Dopingnetzwerkes steht, jemals getroffen oder mit ihm gesprochen zu haben.

+++

Der in den vergangenen Jahren von Verletzungen gebeutelte Louis Meintjes wird wohl erneut längere Zeit ausfallen. Wie sein Team Dimension Data mitteilte, zog sich der Südafrikaner auf der 4. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt einen Handgelenksbruch zu, als er wie zahlreiche andere Fahrer auch auf den letzten Kilometern stürzte. Meintjes beendete die Etappe noch und wurde danach in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Zur weiteren Behandlung wird der 27-Jährige nun zu einem Handchirurgen nach Hamburg geflogen. Meintjes war erst zur Tour de Romandie ins Feld zurückgekehrt, nachdem er sich bei einem Sturz in Paris-Nizza eine Leistenverletzung zugezogen hatte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • PRUride PH (2.2, PHL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • A Travers les Hauts de France (2.2, FRA)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)