Giro d`Italia

Vorschau auf die Rennen des Tages / 23. Mai

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 23. Mai"
Das Peloton beim Giro d`Italia 2019 | Foto: Cor Vos

23.05.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Giro d`Italia, 12. Etappe - 158km
Pinerolo in der Region Piemont liegt in unmittelbarer Nähe zu den Alpen, doch der diesjährige Giro d’Italia spart sich seine schweren Bergetappen weiterhin auf. Zwar beinhaltet das Teilstück die erste Bergwertung der 1. Kategorie nach Montose (8,9 Kilometer lang, 9,4 Prozent steil), allerdings liegt der Gipfel rund 33 Kilometer vor dem Ziel und eine weitere Bergwertung wird vergeblich im Tagesprofil gesucht. Für die Klassementfahrer ist das Teilstück in Sachen Etappensieg uninteressant, die Sprintermannschaften werden heute ebenfalls keine Ambitionen haben – vieles deutet daher auf eine erfolgreiche Fluchtgruppe hin.

Nach dem Anstieg zum Montose in 1.248 Metern Höhe folgt eine elf Kilometer lange Abfahrt, nach der noch 16 Kilometer bis ins Tagesziel bleiben. Die Ankunft in Pinerolo ist kurvenreich und technisch, 2,5 Kilometer vor dem Ziel steht im Stadtkern noch eine kurze kopfsteinbeflasterte Rampe mit 13,3 Prozent Steigung auf 500 Metern an. 2016 gewann Matteo Trentin die letzte Ankunft in Pinerolo, ebenfalls aus einer Fluchtgruppe. Das Rosa Trikot von Valerio Conti (UAE Team Emirates) wird vermutlich noch nicht in Gefahr geraten.

Zur Sonderseite mit Startliste:

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine