Spekenbrink: “Ein Traum ist wahr geworden“

Team Sunweb eröffnet Keep Challenging Center

Foto zu dem Text "Team Sunweb eröffnet Keep Challenging Center"
Blick auf das Keep Challenging Center in Sittard | Foto: Screenshot - Team Sunweb

08.06.2019  |  (rsn) - Das Team Sunweb hat am Samstag in Sittard in der niederländischen Provinz Limburg offiziell sein Keep Challenging Center eröffnet. Wie der mit deutscher Lizenz ausgestattete Rennstall mitteilte, soll in dem modern ausgestatteten Ausbildungszentrum künftig die Mehrheit der jungen Fahrer leben und trainieren.

Ziel sei es, “die ersten Fahrer, die sich derzeit im Keep Challenging Center befinden, bis 2025 zur Tour de France zu bringen“, wie es in einer Pressemitteilung hieß. In der Anlage befinden sich rund 25 Wohnräume für Fahrerinnen und Fahrer aus allen drei Teams (Männer, Frauen, Development).

Die Provinz Limburg sei aufgrund ihrer günstigen Lage ausgewählt worden. In unmittelbarer Nähe befinden sich unter anderem der Tom Dumoulin Bike Park, Universitäten, medizinische Einrichtungen und Flughäfen. Zudem bietet die Dreiländerregion - Niederlande, Belgien, Deutschland - abwechslungsreiche Trainingsmöglichkeiten.

Im neuen Stützpunkt selber sollen unter anderem Rennauswertungen, Coaching, Ausrüstungstests, Forschung, Expertenworkshops und Gruppentraining stattfinden. Die jungen Fahrer sollen sich aber nicht nur sportlich weiterentwickeln, sondern auch ermutigt werden, ihre Ausbildungen oder ihr Studium erfolgreich zu beenden, “um sicherzustellen, dass sie auch für das Leben nach dem Radsport gerüstet sind“, schrieb das Team.

"Das ist wirklich ein einzigartiges Umfeld und wir sind so stolz darauf, dass unsere Vision hier in Limburg endlich Wirklichkeit wird: Es ist Traum, der wahr geworden ist", sagte Team-Manager Iwan Spekenbrink zur Eröffnung des Keep Challenging Center.

-->

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Tour of Slovenia (2.HC, SLO)
  • ZLM Tour (2.1, NED)
  • Tour de Beauce (2.2, CAN)