LKT-Erfolge bei Solidarnosc-Rundfahrt

Taebling gewinnt Nachwuchswertung, Koch das Bergtrikot

06.07.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Resultate der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Solidarnosc-Rundfahrt (2.2), 5. Etappe:
Das LKT Team Brandenburg tritt mit zwei Wertungstrikots und dem Sieg in der Mannschaftswertung die Heimreise aus Polen an. Paul Taebling gewann die Nachwuchswertung und Teamkollege Christian Koch sicherte sich das Bergtrikot der Solidarnosc-Rundfahrt. Koch belegte zudem auf der 178 Kilometer langen Schlussetappe mit Ziel in Krosno hinter dem Tages- und Gesamtsieger Norman Vahtra und dem Niederländer Jason van Dalen (Metec) Platz drei. Mit Jonathan Dinkler (P&S Metalltechnik) auf Rang acht landete ein weiterer Deutscher in den Top Ten.

In der Gesamtwertung hatte der Este Vahtra am Ende 24 Sekunden Vorsprung auf den Polen Patryk Stosz (CCC Development) und 30 Sekunden gegenüber van Dalen. Taebling wurde als bester Deutscher landete mit 45 Sekunden Rückstand Achter gefolgt von Fabian Schormair (P&S Metalltechnik) und Koch, der mit 54 Sekunden Rückstand auf Rang zehn geführt wurde.

Tageswertung:
1. Norman Vahtra
2. Jason van Dalen (Metec) s.t.
3. Christian Koch (LKT Team Brandenburg)
...
8. Jonathan Dinkler (P&S Metalltechnik)

Endstand:
1. Norman Vahtra
2. Patryk Stosz (CCC Development) +0:24
3. Jason van Dalen (Metec) +0:30
...
8. Paul Taebling (LKT Team Brandenburg) +0:45
9. Fabian Schormair (P&S Metalltechnik) s.t.
10. Christian Koch (LKT Team Brandenburg) 0:54

______________________________________________________________

Sibiu Tour (2.1), 3. Etappe
In Rumänien hat der Italiener Marco Tizza (Amore & Vita) triumphiert. Tizza setzte sich nach 159 Kilometern in Paltinis vor dem zeitgleichen Ungarn Attila Valter (CCC Development) durch. Rang drei ging an den Tschechen Michal Schlegel (Elkov), der vier Sekunden Rückstand aufwies.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Kevin Rivera (Androni Giocattoli) mit 17 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Daniel Munoz. Radoslav Rogina (Adria Mobil / +0:40) rückte auf Platz drei vor. Dagegen fiel der Schweizer Justin Paroz (Akros - Thömus) vom dritten auf den zehnten Rang zurück.

Tageswertung:
1. Marco Tizza (Amore & Vita)
2. Attila Valter (CCC Development) s.t.
3. Michal Schlegel (Elkov) +0:04

Gesamtwertung:
1. Kevin Rivera (Androni Giocattoli)
2. Daniel Munoz (Androni Giocattoli) +0:17
3. Radoslav Rogina (Adria Mobil) +0:40
...
10. Justin Paroz (Akros - Thömus) +1:46



RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)