Ergebnismeldung 30. Giro Rosa

Borghesi landet Ausreißercoup, Niewiadoma behauptet Rosa

Foto zu dem Text "Borghesi landet Ausreißercoup, Niewiadoma behauptet Rosa"
Letizia Borghesi (Vaiano, li.) hat die 4. Etappe des 30. Giro Rosa gewonnen. | Foto: Cor Vos

08.07.2019  |  (rsn) - Letizia Borghesi (Aromitalia - Basso Bikes - Vaiano) hat auf der 4. Etappe des Giro Rosa den größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere gefeiert. Die 20-jährige Italienerin konnte sich nach über 60 Kilometern in der Fluchtgruppe im Sprint gegen ihre Begleiterinnen Nadia Quagliotto (Alé Cipollini) und Chiara Perini (BePink) durchsetzen.

Das Hauptfeld kam 42 Sekunden später ins Ziel, wobei sich die zweimalige Tagessiegerin Marianne Vos (CCC - Liv) am Ende des 100,1 Kilometer langen Abschnitts von Lissone nach Carate Brianza Rang vier sicherte.Titelverteidigerin Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) wurde Siebter

Die Gesamtführende Katarzyna Niewiadoma (Canyon - SRAM) belegte zeitgleich mit van Vleuten Platz 19 und verteidigte ihre Spitzenposition und geht im Rosa Trikot am Dienstag in die schwere Bergetappe zum Lago di Cancano. Die Polin liegt unverändert 20 Sekunden vor der Dänin Cecilie Uttrup Ludwig (Bigla) und 25 vor Vos.

Tageswertung:
1. Letizia Borghesi (Aromitalia - Basso Bikes - Vaiano))
2. Nadia Quagliotto (Alé Cipollini) s.t.
3. Chiara Perini (BePink)
4. Marianne Vos (CCC - Liv) +0:42
5. Leah Kirchman (Sunweb) s.t.

Gesamtwertung:
1. Katarzyna Niewiadoma (Canyon - SRAM)
2. Cecilie Uttrup Ludwig (Bigla) +0:20
3. Marianne Vos (CCC-Liv) +0:25

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)