Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dupont gewinnt Auftakt der Tour de Wallonie

Adriatica Ionica: Evenepoel mit beeindruckendem Solosieg

27.07.2019  |  p>(rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Tour de Wallonie (2.HC), 1. Etappe:
Timothy Dupont (Wanty - Gobert) war zum Auftakt der Rundfahrt der stärkste Sprinter. Der Belgier setzte sich nach 186 Kilometern in Dottignies vor seinem Landsmann Roy Jans (Corendon - Circus) und dem Italiener Jakub Mareczko (CCC Team) durch. Mit seinem ersten Saisonerfolg übernahm Dupont auch die Führung der fünftägigen Rundfahrt.

Anzeige

Tageswertung:
1. Timothy Dupont (Wanty - Gobert)
2. Roy Jans (Corendon - Circus) s.t.
3. Jakub Mareczko (CCC Team)
4. Julien Duval (AG2R)
5. Tom Van Asbroeck (Israel Cycling Academy)

Gesamtwertung:
1. Timothy Dupont (Wanty - Gobert)
2. Roy Jans (Corendon - Circus) +0:04
3. Jakub Mareczko (CCC Team) +0:06

_______________________________________________________________

Adriatica Ionica Race (2.1), 3. Etappe:
Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) hat seinen dritten Saisonsieg eingefahren. Der 19-jährige Beliger setzte sich nach 204,5 Kilometern zwischen Padola und Cormons als Solist mit deutlichen 2:13 Minuten auf die Verfolger durch. Den Sprint der ersten Gruppe entschied sein Landsmann und Teamkollege Philippe Gilbert für sich, der für den Doppelerfolg von Deceuninck-Quick-Step sorgte. Das Tagespodium komplettierte der Niederländer Maurits Lammertink (Roompot - Charles).

Der Ukrainer Mark Padun (Bahrain - Merida), der gestern die Königsetappe gewonnen hatte, kam ebenfalls in der ersten Verfolgergruppe ins Ziel und verteidigte seine Gesamtführung.

Tageswertung:
1. Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step)
2. Philippe Gilbert (Deceuninck - Quick-Step) +2:13
3. Maurits Lammertink (Roompot - Charles) s.t.
4. Ben Hermans (Israel Cycling Academy)
5. James Knox (Deceuninck - Quick-Step)

Gesamtwertung:
1. Mark Padun (Bahrain - Merida)

__________________________________________________________________

Tour of Qinghai Lake (2.HC), 13. Etappe
Der Kolumbianer Robinson Chalapud (Medellin) hat sich den Gesamtsieg der chinesischen Rundfahrt nicht mehr nehmen lassen Chalapud hatte auf der 4. Etappe die Führung übernommen und sie bis zum Ziel in Yinchuan nicht mehr abgegeben. Die letzte der insgesamt 13 Etappen entschied der Brite Matthew Gibson (Burgos - BH) vor den beiden Niederländern Roy Eefting (Memil) und Bas van der Kooij (Monkey Town) zu seinen Gunsten.

Tageswertung:
1. Matthew Gibson (Burgos - BH)
2. Roy Eefting (Memil)
3. Bas van der Kooij (Monkey Town)

Endstand:
1. Robinson Chalapud (Medellin)


Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige