Ergebnismeldung 39. Clasica San Sebastian

Evenepoel siegt als Solist vor Van Avermaet und Hirschi

Foto zu dem Text "Evenepoel siegt als Solist vor Van Avermaet und Hirschi"
Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) | Foto: Cor Vos

03.08.2019  |  (rsn) - Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) hat die 39. Clasica San Sebastian als Solist gewonnen. De 19-jährige Belgier hatte im letzten Anstieg des Tages den Letten Toms Skujins (Trek - Segafredo) abgeschüttelt und auf der anschließenden Abfahrt die heranjagende Konkurrenz auf Distanz gehalten.

Damit gewann der Juniorenweltmeister sein erstes Eintagesrennen der WorldTour gleich beim ersten Start. Den Sprint der Verfolger gewann nach 227 Kilometern Olympiasieger Greg Van Avermaet (CCC) vor dem Schweizer Marc Hirschi (Sunweb). Bester Österreicher war Patrick Konrad (Bora - hansgrohe) auf Rang sechs.

Endstand:
1. Remco Evenepol (Deceuninck - Quick-Step) 5:44:27
2. Greg Van Avermaet (CCC) +0:38
3. Marc Hirschi (Sunweb) s.t.
4. Gorka Izagirre (Astana)
5. Bauke Mollema (Trek - Segafredo)
6. Patrick Konrad (Bora - hansgrohe)
7. Jelle Vanendert (Lotto Soudal)
8. Enric Mas (Deceuninck - Quick-Step)
9. Michael Woods (EF Education First)
10. Alejandro Valverde (Movistar)

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine