Als Sportdirektor beim neuen U23-Team

Wagner kümmert sich künftig um den Jumbo-Nachwuchs

Foto zu dem Text "Wagner kümmert sich künftig um den Jumbo-Nachwuchs"
Robert Wagner kehrt nach einem Jahr bei Arkéa Samsic zu Jumbo - Visma zurück - als Sportdirektor beim Nachwuchsteam | Foto: Cor Vos

21.08.2019  |  (rsn) - Mit der Verpflichtung von Tom Dumoulin wird Jumbo - Visma künftig über eines der stärksten WorldTour-Teams verfügen. Damit auch die fernere Zukunft rosig aussieht, hat der Rennstall nun auch eine U23-Mannschaft ins Leben gerufen, die Talente an das Profiteam heranführen soll. Geleitet wird die Mannschaft von Robert Wagner (Arkéa Samsic), der am Saisonende seine Karriere beenden wird.

Der 36-Jährige, der von 2013 bis 2018 für die niederländische Equipe fuhr, wird aber nicht der einzige Deutsche im Nachwuchsteam von Jumbo - Visma sein. Mit Maurice Ballerstedt und Michel Hessmann hat das Management zwei der größten deutschen Talente unter Vertrag genommen, die 2020 ihr erstes Jahr in der U23 bestreiten werden.Gleiches gilt für die meisten der insgesamt 13 Fahrer, von denen keiner älter als 20 Jahre ist.

"Auf diese Aufgabe freue ich mich schon sehr. Wir haben eine tolle Mannschaft beisammen, zehn der 13 Fahrer kommen von den Junioren. Da sind einige richtig große Talente dabei", sagte Wagner zu radsport-news.com.

Die Niederlande stellen mit neun Sportlern das größte Kontingent: Rick Pluimers, Axel van der Tuuk, Lars Boven, Owen Geleijn, Olav Kooij, Hidde van Veenendaal, Mick van Dijke, Tim van Dijke und Gijs Leemreize. Dazu kommen neben Ballerstedt und Hessmann noch der Ire Archie Ryan und der Neuseeländer Finn Fisher-Black.

"Ich bin sehr stolz, dass wir - nachdem das Rabobank Development Team von der Bildfläche verschwand - mit der Hilfe von Jumbo und Visma ein neues Nachwuchsteam aufbauen können", erklärte Richard Plugge, Teamchef bei Jumbo - Visma, zur Gründung der Mannschaft..

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Grand Prix Cycliste de (1.UWT, CAN)
  • Radrennen Männer

  • OVO Energy Tour of Britain (2.HC, GBR)
  • Turul Romaniei (2.1, ROU)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Int. Raiffeisen Grand Prix (1.2, AUT)
  • 100° Coppa Bernocchi - 43° (1.1, ITA)
  • Tour du Doubs (1.1, FRA)