Astana gibt Houle Dreijahresvertrag

Lawless und Doull bleiben zwei weitere Jahre bei Ineos

04.09.2019  |  (rsn) - Der britische Sprinter Chris Lawless und Team Ineos haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der 23-Jährige, der seit 2018 für den WorldTour-Rennstall aktiv ist, feierte in dieser Zeit zwei Siege. Im letzten Jahr gewann Lawless eine Etappe der Settimana Coppi e Bartali (2.1), in dieser Saison feierte er den Gesamterfolg bei der Your de Yorkshire (2.HC). Lawless unterschrieb für zwei weitere Jahre.

+++

Der Kanadier Hugo Houle wird weiterhin für das Team Astana in die Pedale treten. Wie der kasachische WorldTour-Rennstall am Mittwoch mitteilte, unterschrieb der 28-Jährige gleich für drei weitere Jahre. Houle war 2018 zu Astana gestoßen und fuhr in diesem Jahr zum ersten Mal in seiner Karriere die Tour de France. Sein bestes Saisonergebnis war ein fünfter Gesamtrang beim Arctic Race of Norway (2.HC)

+++

Das Team Ineos hat Owain Doull mit einem neuen Zweijahresvertrag ausgestattet. Der 26-jährige Brite, der seit 2016 für die Mannschaft von Dave Brailsford aktiv ist, hat sich seitdem vor allem als Helfer hervorgetan, konnte sich in dieser Saison mit einem Etappensieg bei der Herald Sun Tour (2.1) und Rang zwei bei Kuurne-Brüssel-Kuurne aber auch als Ergebnisleferant hervortun. Aktuell bestreitet Doull die Vuelta a Espana, die erste GrandTour seiner Karriere. "In diesem Jahr habe ich meine eigenen Erwartungen übertroffen, um ehrlich zu sein. Von einem GrandTour-Start habe ich seit meinem Wechsel zu Sky geträumt", erklärte der Allrounder.

+++

Auch das Team Movistar hat eine Vertragsverlängerung zu vermelden. So wird der Spanier Imanol Erviti bis Ende 2021 für die Equipe von Eusebio Unzue fahren. Der 35-Jährige ist bereits seit 2005 für die spanische Mannschaft aktiv, die damals noch Illes Balears - Caisse d`Epargne hieß. Seitdem bestritt der Allrounder 23 GrandTours und gewann drei Rennen. Der letzte Sieg datiert allerdings bereits vom April 2011, als Erviti eine Etappe der Rioja-Rundfahrt gewann. Zuvor hatte er 2008 und 2010 jeweils eine Etappe der Vuelta a Espana zu seinen Gunsten entschieden. Derzeit ist Erviti bei der Spanien-Rundfahrt als Helfer von Nairo Quintana und Alejandro Valverde im Einsatz. Im Sommer hatte er bereits die Tour de France bestritten.

+++

Einen Neuzugang hat das Team Gazprom - RusVelo präsentiert: Der Italiener Simone Velasco (Neri Sottoli - Selle Italia - KTM) wird künftig für den russischen Zweitdivisionär fahren. Der 23-Jährige, der im Frühjahr die Trofeo Laigueglia (1.HC) gewann und am 1. Mai Zwölfter bei Eschborn - Frankfurt wurde, unterschrieb beim russischen Zweitdivisionär, der sich künftig internationaler aufstellen wird, zunächst für ein Jahr.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)