Vor zehnter Saison beim Top-Team

Team Ineos belohnt Knees mit neuem Vertrag

Foto zu dem Text "Team Ineos belohnt Knees mit neuem Vertrag"
Christian Knees fährt auch 2020 für Team Ineos. | Foto: Cor Vos

01.10.2019  |  (rsn) - Trotz seiner 38 Jahre denkt Christian Knees noch nicht ans Aufhören. Wie sein Team Ineos meldete, wurde der Vertrag mit dem Routinier aus Rheinbach um eine weitere Saison bis Ende 2020 verlängert. Knees fährt seit 2011 für die britische Startruppe und hat sich seitdem als vielseitig einsetzbarer Helfer bewährt. Unter anderem war er 2012 beim ersten Tour-de-France-Sieg des Teams (durch Bradley Wiggins) und dem Debüterfolg beim Giro d’Italia in der vergangenen Saison (durch Chris Froome) mit von der Partie.

“Ich bin sehr froh, dass ich meine Zeit mit der Mannschaft verlängern kann“, kommentierte Knees die Einigung. “Ich fühle mich hier sehr wohl und es ist eine großartige Leistung, in mein zehntes Jahr beim Team zu gehen. Ich freue mich sehr, dass ich weiterhin das tun kann, was ich liebe. So lange in einem Team zu bleiben, das die Tour de France bereits sieben Mal gewonnen hat, zeigt, dass man als Radfahrer nicht so schlecht sein kann.“

Knees feierte in seiner Profikarriere vier Siege, der letzte gelang ihm 2010, als er sich in Sangerhausen auf der Straße den Titel des Deutschen Meisters sicherte. Nach seinem Wechsel zum Ineos-Vorgänger Sky etablierte er sich vor allem als Helfer für die GrandTour-Kapitäne Wiggins und Froome. In letzten Jahr gehörte er zum Aufgebot, das Froome auf dem Weg zum Rosa Trikot unterstützte.

“Seine Professionalität ist unübertroffen. So, wie er sich im Training und in den Rennen einsetzt, zeigt er den jungen Leuten im Team, wie Radsport professionell betrieben werden sollte. Er ist vielseitig und kann jede Art von Rennen fahren, für die ihn das Team vorsieht“, lobte sein Coach Leigh Bryan den Allrounder, der 2020 seine 18. Saison als Profi in Angriff nehmen wird.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)