Nach Schlag gegen Walscheid

Sénéchal legt doch noch nach: “Viele Fahrer gratulierten mir“

Foto zu dem Text "Sénéchal legt doch noch nach: “Viele Fahrer gratulierten mir“ "
Max Walscheid (Sunweb, links) wehrt sich nach einem Schlag gegen seinen Kopf durch Florian Sénéchal (Deceuninck - Quick-Step, rechts) | Foto: Cor Vos

09.10.2019  |  (rsn) - Eigentlich hätte die Sache erledigt sein sollen, nachdem sich das Team Deceuninck - Quick-Step und auch Florian Sénéchal selbst via Social Media für die Vorkommnisse nach der Zielankunft beim Sparkassen Münsterland Giro entschuldigt hatten. Offensichtlich aber kann es der Franzose nun doch nicht auf sich sitzen lassen, der Böse zu sein, nachdem er Max Walscheid (Sunweb) in Münster vor laufender TV-Kamera geschlagen hatte und so ein kurzes Gerangel ausgelöst hatte.

Gegenüber dem belgischen Sender RTBF hat Sénéchal es sich in einem Interview jetzt nämlich nicht nehmen lassen, noch einmal gegen den deutschen Sprinter nachzulegen. "Meine Reaktion, das war nicht ich. Das war das Adrenalin. Ich hatte Angst vor einer Schlüsselbeinverletzung, weil ich bei sehr hoher Geschwindigkeit gestürzt bin", so der Franzose zunächst, um dann aber anzufügen: "Aber ich halte diesen Fahrer für eine ziemlich gefährliche Person. Und viele Fahrer haben mir dazu gratuliert, ihm eine verpasst zu haben. Trotzdem weiß ich, dass das nicht gut für das Image des Sports und meines Teams war und werde so etwas daher nie wieder tun."

Unmittelbar nach dem Rennen hatte Sénéchals Team sich kritisch über den Franzosen geäußert. Man verurteile sein Verhalten und habe die Sache intern mit einer Geldstrafe geregelt. Wie Teamchef Patrick Lefevere mit dem verbalen Nachtreten des Franzosen nun umgeht, ist noch nicht klar. Das RTBF-Interview jedenfalls ist zwei Tage alt.

Mehr Informationen zu diesem Thema

03.10.2019Hodeg schlägt Ackermann im Sprint, Senechal Walscheid danach

(rsn) - Der Sparkassen Münsterland Giro (1.HC) ist mit einem turbulenten Finale zu Ende gegangen. Zunächst setzte sich nach 193 Kilometern der Kolumbianer Alvaro Hodeg (Deceuninck - Quick-Step) im R

03.10.2019Vorschau auf die Rennen des Tages / 03. Oktober

(rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichti

02.10.2019Van der Poel zieht das Münsterland Tokio vor

(rsn) - Eigentlich hatte Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) geplant, nach den Straßen-Weltmeisterschaften und einer kurzen Erholungspause in den Flieger zu steigen und nach Tokio zu reisen. Dor

02.10.2019Deutsche Sprinter bekommen am Tag der Einheit internationale Konkurrenz

(rsn) - Sieben deutsche Sieger bei 13 Austragungen - fast immer abwechselnd gewannen den Sparkassen Münsterland Giro (1.HC) ein Lokalmatador und ein ausländischer Starter. Demnach wäre am Donnersta

01.10.2019Steimle mit Deceuninck beim Münsterland Giro

(rsn) - Jannik Steimle wird mit seinem Team Deceuninck - Quick-Step am Donnerstag beim Münsterland Giro antreten. Der 23-jährige Deutsche, der aktuell als Stagiaire im Trikot des belgischen Rennstal

01.10.2019Greipel verlässt Arkéa - Samsic zum Saisonende

(rsn) - Nach nur einer Saison wird André Greipel die französische Arkéa -Samsic-Equipe wieder verlassen. Wie der Zweitdivisionär am Nachmittag auf Twitter meldete, habe der deutsche Sprinter um ei

26.09.2019Münsterland Giro in diesem Jahr mit zehn WorldTour-Teams

(rsn) - Gleich zehn WorldTour-Teams stehen in diesem Jahr am 3. Oktober am Start des Münsterland-Giro (1.HC) - so viele wie noch nie in der Geschichte des Rennens. Aus der ersten Liga des Radsports g

24.09.2019Kittel als ARD-Co-Kommentator beim Münsterland Giro

(rsn) - Marcel Kittel wird als Experte am 3. Oktober in der ARD gemeinsam mit Florian Kurz den Münsterland Giro kommentieren. Das kündigten die Organisatoren des letzten deutschen Straßenrennens de

13.09.2019Drucker kann nicht zur 20. Etappe antreten

(rsn) - Jempy Drucker wird nicht zur morgigen 20. Vuelta-Etappe antreten können. Wie sein Team Bora - hansgrohe am Abend mitteilte, hat sich der Luxemburger beim Massensturz 65 Kilometer vor dem Ziel

13.09.2019Talentförderung sieht anders aus

(rsn) – Die Mannschaften Lotto – Kern Haus, Bike Aid, Heizomat rad net und das Team Sauerland können sich freuen: Sie haben eine Einladung zum Münsterland-Giro (1.HC) am 3. Oktober erhalten. Abe

Weitere Radsportnachrichten

23.05.2024Merlier schlägt Milan in Padua im Massensprint

(rsn) – Tim Merlier (Soudal – Quick-Step) hat beim 107. Giro d’Italia (2.UWT) seinen zweiten Tagessieg eingefahren. Der Belgier verwies über 178 Kilometer von Fiera di Primiero nach Padua im wi

23.05.2024Mohoric: Im Regenbogentrikot Debüt beim Unbound Gravel 200

(rsn) – Matej Mohoric wird am Samstag den Unbound Gravel 200 bestreiten. Der Gravel-Weltmeister hatte bereits angedeutet, an dem prestigeträchtigen Wettbewerb im US-Bundesstaat Kansas teilzunehmen.

23.05.2024Bläst Pogacar am Monte Grappa zur finalen Giro-Attacke?

(rsn) – Zwar ließ Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) auf der 17. Giro-Etappe Ausreißer Georg Steinhauser (EF Education – EasyPost) den Vortritt. Doch von Zurückhaltung, wie sie der Slowene am zw

23.05.2024Parcours und Zeitplan: Alle Details zur Straßen-DM 2024

(rsn) – Die Deutschen Straßen-Meisterschaften 2024 finden vom 21. bis 23. Juni 2024 wie im Vorjahr erneut zwischen Donaueschingen, wo alle Elite-Rennen starten, und Bad Dürrheim, wo sie alle enden

23.05.2024Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 18. Etappe

(rsn) - 176 Profis aus 22 Teams sind am 4. Mai zum 107. Giro d’Italia (2.UWT) angetreten, darunter auch zwölf Deutsche, vier Österreicher, zwei Schweizer und ein Luxemburger. Hier listen wir a

23.05.2024Probleme mit der Atmung: O´Connor nur Zwölfter am Passo Brocon

(rsn) – Ben O’Connor (Decathlon – AG2R La Mondiale) hat im Kampf um das Giro-Podium am Passo Brocon einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Australier erreichte das Ziel der 17. Etappe über 15

23.05.2024In Burgos gestürzte Balsamo erfolgreich operiert

(rsn) – Die im Finale der 1. Etappe der Vuelta a Burgos Feminas (1.WWT) schwer gestürzte Elisa Balsamo ist erfolgreich operiert worden, wie ihr Team Lidl – Trek in einer Pressemitteilung erklärt

23.05.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die

23.05.2024Arensman opfert für Thomas´ Podestplatz Ambitionen auf Weiß

(rsn) – Das Team Ineos Grenadiers hat beim Giro d´Italia am zweiten Tag in Folge sowohl Positives erreicht, als auch einen Zeitverlust einstecken müssen. Auf der 17. Etappe vom Val Gardena zum Pas

22.05.2024Am Tag nach den Dolomiten Sprinter gegen Ausreißer

(rsn / ProCycling) – Nach drei schweren Bergetappen wird den Klassementfahrern des 107. Giro d´Italia ein entspannterer Renntag gewährt. Die 18. Etappe nach Padua hat gerade mal 550 Höhenmeter mi

22.05.2024Vom Sohn und Neffen zum Sieger einer Giro-Etappe

(rsn) – Nach zwei Jahren in der U23 wechselte Georg Steinhauser am 1. Januar 2022 vom österreichischen Kontinental Team Tirol KTM in die WorldTour zu EF Education – EasyPost. Bekannt war er vor a

22.05.2024Highlight-Video der 17. Etappe des Giro d´Italia

(rsn) – Georg Steinhauser (EF Education – EasyPost) hat sich beim 107. Giro d’Italia in herausragender Manier den ersten Sieg seiner noch jungen Profikarriere gesichert. Der 22-jährige Deutsche

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Boucles de la Mayenne - (2.Pro, FRA)
  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)