2020 Abschied beim Heimspiel

Albasini beendet nach Tour de Suisse seine Karriere

Foto zu dem Text "Albasini beendet nach Tour de Suisse seine Karriere"
Michael Albasini (Mitchelton - Scott) wird nach der Tour de Suisse 2020 seine Karriere beenden. | Foto: Cor Vos

31.10.2019  |  (rsn) - Michael Albasini wird bei der kommenden Tour de Suisse seine Abschiedsvorstellung geben. Das kündigte sein Team Mitchelton - Scott am Donnerstag an. Der 38 Jahre alte Schweizer wird 2020 seine 18. Profisaison bestreiten, von denen er die vergangenen acht im Trikot des 2012 gegründeten australischen Rennstalls unterwegs war. In dieser Zeit gelangen Albasini auch 18 seiner bisher 30 Siege, unter anderem sieben Etappenerfolge bei der Tour de Romandie sowie der Gesamtsieg bei der Katalonien-Rundfahrt.

“Es ist großartig, seine Karriere bei einem Rennen zu beenden, dass man so mag. Für mich ist das die bestmögliche Art und Weise“, sagte der Allrounder, der schon seit der Gründung von Mitchelton - Scott (damals Orica - GreenEdge) mit dabei und damit eines der Urgesteine des Teams ist, mit Blick auf seinen letzten Renneinsatz.

“Er hat maßgeblich zur Entwicklung der Kultur dieses Teams auf und neben dem Rad beigetragen. Und es ist schön, wenn er mit 39 Jahren seine Laufbahn zu seinen Bedingungen beenden kann“, sagte Sportdirektor Matt White, der nun sechs weitere Monate auf den Routinier bauen kann.

“Ich habe mir hinsichtlich Ergebnissen keine Ziele gesetzt“, sagte Albasini, dessen letzter Sieg vom Mai 2018 datiert, als er eine Etappe der Tour des Fjords gewann. “Ich möchte einfach nur meine letzte Vorbereitung absolvieren, alles richtig machen und das höchstmögliche Niveau erreichen. Wenn ich das hinbekomme, werden auch einige Ergebnisse dabei herausspringen“, fügte er zuversichtlich an.

Albasini wird nach Whites Ankündiging seine letzte Saison "im Februar irgendwo in Spanien beginnen.“ Gut möglich, dass es wie 2019 auch die Murcia-Rundfahrt sein wird, bei der er die letzte Phase seiner Karriere einläuten wird, die 2003 beim damaligen Phonak-Team begann und ihn über Liquigas (2005 - 2008) über den T-Mobile-Nachfolger Columbia - HTC (2009 - 2011) schließlich zu Mitchelton - Scott führte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine