Zwei weitere Katusha-Profis werden übernommen

Auch Dowsett und Hollenstein zur Israel Cycling Academy

Foto zu dem Text "Auch Dowsett und Hollenstein zur Israel Cycling Academy"
Alex Dowsett | Foto: Cor Vos

23.11.2019  |  (rsn) – Mit Alex Dowsett und Reto Hollenstein sind zwei weitere Fahrer aus dem zum Jahresende sich auflösenden Team Katusha - Alpecin 2020 im Trikot der Israel Cycling Academy unterwegs. Der Rennstall wird die WorldTour-Lizenz von Katusha - Alpecin übernehmen und hat als Zugänge aus dem aktuellen Kader bereits Rick Zabel, Daniel Navarro, Mads Würtz Schmidt und Jenthe Biermans bekannt gegeben.

Sowohl der ehemalige Stundenweltrekordler und aktuelle britische Zeitfahrmeister Dowsett als auch der Schweizer Hollenstein wurden für zunächst eine Saison übernommen. Der 31-jährige Dowsett will bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio im Zeitfahren um die Goldmedaille kämpfen. “Für dieses Ziel passt die Israel Cycling Academy perfect“, sagte der Fünfte der Zeitfahr-WM von Yorkshire.

Der 34-jährige Hollenstein wird auch in seiner sechsten Saison auf WorldTour-Level eine Helferrolle übernehmen. “Ich möchte mich auf meinem besten Niveau präsentieren und freue mich darauf, für die Team-Kapitäne arbeiten zu dürfen“, sagte er in einer Pressemitteilung der Isreal Cycling Academy. Zu Hollensteins neuen Kapitänen gehören künftig auch Daniel Martin (UAE Emirates) und André Greipel (Arkéa - Samsic), die bekanntesten der bisher 14 Neuzugänge.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine