Cross-DM in Albstadt

Titelverteidiger Meisen und Brandau die haushohen Favoriten

Foto zu dem Text "Titelverteidiger Meisen und Brandau die haushohen Favoriten"
Marcel Meisen gewann zuletzt einen Lauf und die Gesamtwertung der EKZ Tour. | Foto: Cor Vos

09.01.2020  |  (rsn) - Marcel Meisen und Elisabeth Brandau sind am kommenden Wochenende die beiden Top-Favoriten der deutschen Cross-Meisterschaften, die am 11. und 12. Januar in Albstadt ausgetragen werden und wo im Juni auch die Mountainbike-WM stattfinden wird. Der 31-jährige Meisen, bei Alpecin - Fenix Teamkollege von Mathieu van der Poel, peilt seinen vierten nationalen Meistertitel in Folge an, die drei Jahre ältere Brandau will den Hattrick vollenden.

Im Männerrennen dürften weder Sascha Weber - der 2016 in Albstadt Deutscher Marathon-Meister wurde - noch Manuel Müller oder Paul Lindenau dem Titelverteidiger gefährlich werden und deshalb auch nur die Podiumsplätze unter sich ausmachen. Ähnliches gilt bei den Frauen, wo Stefanie Paul oder die Deutsche Marathon-Meisterin Janine Schneider hinter Brandau um die Medaillen kämpfen sollten.

Bei den U23-Männern wird es wohl zum Duell zwischen Maximilian Möbis und Pascal Tömke kommen, und auch bei den U23-Frauen gibt es mit Clea Seidel und Nina Küderle gleich zwei Top-Favoritinnen. Alleiniger hoher Sieg-Kandidat bei den Junioren ist der Augsburger Marco Brenner.

Der Rundkurs von Albstadt führt über 2,6 Kilometer und weist auch eine Sandpassage auf. Vor einem Jahr wurde hier bereits ein Rennen des Deutschland Cups ausgetragen. Deutsche Cross-Meisterschaften fanden in Albstadt aber noch nicht statt.

Der Zeitplan:

Samstag, 11. Januar:
15.00 Uhr: Frauen Elite/U23/Juniorinnen

Sonntag, 12. Januar
10.00 Uhr: Junioren U19
11.20 Uhr: Männer U23
15.00 Uhr: Männer Elite

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)