Strecke der 2. UAE Tour vorgestellt

4 Sprints, 2 Hügeletappen und Bergankunft - aber kein Zeitfahren

Foto zu dem Text "4 Sprints, 2 Hügeletappen und Bergankunft - aber kein Zeitfahren"
Die offizielle Landkarte der UAE Tour 2020. | Foto: UAE Tour

20.01.2020  |  (rsn) - Die 2. Auflage der UAE Tour, der einzigen WorldTour-Rundfahrt im Mittleren Osten, wird vom 23. bis 29. Februar ausgetragen und kommt ohne Einzel- oder Mannschaftszeitfahren aus. Neu im Programm ist eine Mini-Bergankunft am sogenannten Rafisa-Damm am Golf von Oman. Neben dem Auftakt-Teamzeitfahren des Vorjahres verschwindet auch die Bergankunft am Jebel Jais aus dem Programm des siebentägigen Rennens.

Insgesamt wird das Rennen in den Vereinigten Arabischen Emiraten 2020 sprinterfreundlicher, als im Vorjahr: Vier völlig flache Etappen stehen diesmal auf dem Programm, 2019 waren es drei. Hinzu kommen die fast schon traditionellen Ankünfte am Jebel Hafeet (10,8 km bei 5,4%) sowie der steilen Rampe hinauf zum Hatta-Staudamm, und eben vor den Toren von Khor Fakkan am Golf von Oman, wo es 2019 eine Sprintankunft gab, nun aber dreimal zum Rafisa-Damm hinaufgefahren werden muss - mit einer Schlusssteigung von rund vier Kilometern Länge und über mehr als 200 Höhenmeter.

Neben der Streckenführung stellten die Organisatoren um die Vertreter der Sportämter von Dubai und Abu Dhabi, Scheich Aref Al Awani und Scheich Saeed Hareb, und Rennveranstalter RCS um Giro d'Italia-Boss Mauro Vegni auch eine Liste von Fahrern vor, die ihre Teilnahme bereits zugesagt hätten - darunter Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe), Caleb Ewan (Lotto Soudal), Dylan Groenewegen (Jumbo - Visma), Sam Bennett (Deceuninck - Quick-Step), Mark Cavendish (Bahrain McLaren) und Arnaud Démare (Groupama - FDJ) an der Sprinter-Front.

Für den Gesamtsieg kommen dank Jebel Hafeet und Rafisa-Damm vor allem die spritzigeren unter den Bergfahrern in Frage. Erwartet wird die Teilnahme des Vorjahreszweiten Alejandro Valverde (Movistar), des Vuelta-Überfliegers Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), von Adam Yates (Mitchelton - Scott), Ilnur Zakarin (CCC), Wout Poels (Bahrain McLaren) und Zeitfahr-Weltmeister Rohan Dennis (Ineos).

Die Etappen auf einen Blick:
1. Etappe, 23.2.: Zabeel Park -. Al Marjan Island (158 km)
2. Etappe, 24.2.: Dubai Palm Jumeirah - Hatta-Damm (203 km)
3. Etappe, 25.2.: Sharjah - Rafisa-Damm (198 km)
4. Etappe, 26.2.: Dubai Design District - Dubai City Walk (171 km)
5. Etappe, 27.2.: Al Ain - Jebel Hafeet (162 km)
6. Etappe, 28.2.: Al Ruwais - Al Mirfa (158 km)
7. Etappe, 29.2.: Al Maryah Island - Abu Dhabi (127 km)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine