Evenepoel gewinnt Vuelta a San Juan

Higuita Kolumbianischer Meister, Bernal trotz Sturz Zweiter

03.02.2020  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Kolumbianische Meisterschaften, Straßenrennen (NC), 217 km:

(rsn) - Großes Pech hatte das Ineos-Duo Egan Bernal und Ivan Sosa im Straßenrennen der kolumbianischen Meisterschaften. Sowohl der Tour-de-France-Gewinner als auch sein Teamkollege stürzten auf dem elfmal zu befahrenden Rundkurs von Tunja.

Während Bernal bereits nach 45 Kilometern zu Boden ging, trotz deutlich sichtbarer Blessuren das Rennen aber fortsetzen und es sogar noch auf dem zweiten Platz beenden konnte, musste Sosa nach einem Sturz auf den letzten 20 Kilometern aufgeben. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der 22-Jährige gemeinsam mit Sergio Higuita allein an der Spitze. Der EF-Profi erreichte als Solist das Ziel mit 1:15 Minuten Vorsprung auf Bernal das Ziel und holte sich erstmals in seiner Karriere den Nationalen Meistertitel.

Dritter wurde mit 1:17 Minuten Rückstand Zeitfahrmeister Daniel Martinez (EF) vor dem zeitgleichen Nairo Quintana (Arkéa - Samsic), Esteban Chaves (Mitchelton - Scott / +1:21) sowie Sergio Henao (UAE Emirates / + 1:24), dem Kolumbianischen Meister der Jahre 2017 und 2018. Vorjahressieger Óscar Adalberto Quiroz (Colombia Tierra de Atletas) war bei der parallel laufenden Vuelta a San Juan im Einsatz.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)