Ex-Ruderer Bond Neuseeländischer Zeitfahrmeister

Klasika Primavera fällt 2020 aus

14.02.2020  |  (rsn) - Die Klasika Primavera (1.1) wird in diesem Jahr nicht im Rennkalender stehen. Wie der Veranstalter mitteilte, fällt die 66. Austragung des für den 12. April vorgesehenen spanischen Eintagesrennens rund um Amorebieta aus, weil man nicht auf genügend ehrenamtliche Helfer zurückgreifen kann. 2019 hatte der Kolumbianer Carlos Betancur (Movistar) die Klasika Primavera gewonnen. Der letzte Deutsche auf dem Podium war Udo Bölts. Der Heltersberger belegte 1998 und 2000 jeweils Rang zwei.

+++

Bond neuer Zeitfahrmeister in Neuseeland
Hamish Bond hat in Neuseeland zum zweiten Mal nach 2018 die Nationalen Zeitfahrmeisterschaften gewonnen. In Abwesenheit des wegen Herzrhythmusstörungen pausierenden Vorjahressiegers Patrick Bevin (CCC) setzte sich der ehemalige Ruder-Weltmeister auf dem 39 Kilometer langen Parcours von Cambridge in der Zeit von 46:53 Minuten mit 15 Sekunden Vorsprung auf den Jumbo-Visma-Kletterer George Bennett durch. Die Bronzemedaille sicherte sich mit 1:23 Minuten Rückstand Dylan Kennett (St. George Continental). Für den 34-jährigen Bond, der erst 2016 zum Radsport wechselte, war es bereits die vierte nationale Zeitfahrmedaille in Folge.

Im Frauenrennen siegte nach 19,5 Kilometern Teresa Adam (26:33) mit 36 Sekunden Vorsprung vor Georgia Perry und 1:17 Minuten vor Bronwyn MacGregor. Georgia Williams (Mitchelton-Scott), die sich in den vergangenen beiden Jahren jeweils den Titel geholt hatte, war diesmal nicht am Start.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine