“Aufsteiger des Jahres“

Tour-Sieger Bernal gewinnt Laureus World Sports Awards

Foto zu dem Text "Tour-Sieger Bernal gewinnt Laureus World Sports Awards "
Egan Bernal (Ineos) hat als erster Kolumbianer die Tour de France gewonnen. | Foto: Cor Vos

18.02.2020  |  (rsn) - Tour-de-France-Gewinner Egan Bernal (Ineos) ist als erster Radsportler seit Lance Armstrong mit dem Laureus World Sports Awards ausgezeichnet worden. Der 23-jährige Kolumbianer gewann die Wertung in der Kategorie “Aufsteiger des Jahres“.

Bernal war bei der Gala in Berlin nicht anwesend, sondern bedankte sich in einer Videobotschaft. "Das ist etwas, was ich nicht vergessen werde. Ich bin wirklich glücklich darüber und hoffe, in Zukunft wieder zu gewinnen“, so Bernal, der 2019 als erster Kolumbianer und drittjüngster Fahrer der Tour-Geschichte das Gelbe Trikot gewinnen konnte.

Der mittlerweile lebenslang gesperrte Armstrong gewann im Jahr 2000 den Comeback-Preis und wurde drei Jahre später als Weltsportler des Jahres geehrt. Beide Auszeichnungen wurden ihm nach seinem Dopinggeständnis Anfang 2013 wieder aberkannt.

Die Laureus World Sports Awards werden seit dem Jahr 2000 vergeben und gestiftet vom Autobauer Daimler (Mercedes-Benz) und dem Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont (Montblanc, IWC, Cartier).

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine