Neuer Weltrekord durch Ganna in Berlin

Van der Breggen und Longo Borghini sagen Omloop-Start ab

28.02.2020  |  (rsn) - Der Italiener Filippo Ganna unterstrich seine Favoritenrolle in der Qualifikation zur Einzelverfolgung der Männer. Der 23-Jährige aus der Piemont stellte mit 4:01.934 Minuten einen neuen Weltrekord auf und dominierte den Vorbewerb. Am Abend tritt er gegen den US-Amerikaner Ashton Lambie an im großen Finale, den er um 1.7 Sekunden auf den zweiten Rang in der Qualifikation verwies. Der Drittplatzierte Corentin Ermenault aus Frankreich wies einen Rückstand von 5.6 Sekunden auf. Er tritt im Duell um die Bronzemedaille gegen Gannas Teamkollegen Jonathan Milan an. Knapp vorbei am Kleinen Finale schrammte Felix Gross als Fünfter vorbei. Die Schweizer Stefan Bissegger und Claudio Imhof belegten die Ränge sechs und sieben. Dominic Weinstein wurde Neunter.

Omloop Het Nieuwsblad: Grippe streicht große Namen von Startliste

Nachdem am Donnerstag bereits Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) für das Männerrennen gesundheitsbedingt abgesagt hat, wird auch das Frauenrennen von Omloop Het Nieuwsblad am Samstag ohne zwei große Namen auskommen müssen: Sowohl Olympiasiegerin und Ex-Weltmeisterin Anna van der Breggen (Boels - Dolmans) aus der Niederlande als auch die Norditalienerin Elisa Longo Borghini (Trek - Segafredo) haben ihren Start auf Grund einer Grippe kurzfristig abgesagt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine